Montag 18. Februar 2019

Die FarmerNews von Hitradio Namibia sind die wöchentlichen Nachrichten für Farmer im kommerziellen Farmgebiet Namibias. Aktuelle Meldungen der Woche sowie das Farmerwetter für die kommenden sieben Tage sind Bestandteil der FarmerNews.

18. Januar 2018 - FarmerNews

Das Importverbot für Tierprodukte aus Südafrika aufgrund des dortigen Ausbruchs der Maul- und Klauenseuche ist deutlich weniger strikt als zunächst kommuniziert. So sei der Ausbruch in einem Gebiet unweit des Krüger-Nationalparks aufgetreten, der ohnehin nicht als MKS-frei gilt. Laut dem namibischen Landwirtschaftsministerium sind deshalb Importe von Unpaarhufern und ihren Produkten weiterhin uneingeschränkt erlaubt. Zudem dürfen unter anderem auch verarbeitete Produkte von Paarhufern, Biltong sowie verarbeitete Milch bzw. Milchprodukte eingeführt werden.

Mehr lesen

11. Januar 2019 - FarmerNews

Huftiere aus Südafrika und ihre Produkte dürfen aktuell nicht nach Namibia importiert werden. Der Grund dafür ist der Ausbruch der Maul- und Klauenseuche in der Provinz Limpopo. Damit die Seuche nicht nach Namibia eingeschleppt wird, hat das Landwirtschaftsministerium den Importstopp verhängt. Er gilt für Nutzvieh, aber auch Wildtiere und sämtliche Produkte dieser Tiere. Alle bereits erteilten Import-Genehmigungen sind widerrufen.

Mehr lesen

21. Dezember 2018 - FarmerNews

Der Großproduzent Karan Beef aus Südafrika hat große Pläne in Namibia. Laut New Era hat das Unternehmen bereits angefangen, auf verschiedenen Wegen in Namibia Vieh aufzukaufen. Außerdem seien Sammelstationen auf Farmern eingerichtet worden. Dort solle das Vieh zwei bis drei Wochen vor dem Export nach Südafrika gesammelt werden. Karan Beef plant auch, einen Masthof bei Otjiwarongo einzurichten. Die Gespräche dazu laufen dem Bericht zufolge. Zuletzt waren die Vieh-Exporte von Namibia nach Südafrika zurückgegangen. Mit dem neuen Investor könnte sich das nun wieder ändern.

Mehr lesen

Werbung
 
 

FarmerNewsletter

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok