Freitag 15. Dezember 2017

Die FarmerNews von Hitradio Namibia sind die wöchentlichen Nachrichten für Farmer im kommerziellen Farmgebiet Namibias. Aktuelle Meldungen der Woche sowie das Farmerwetter für die kommenden sieben Tage sind Bestandteil der FarmerNews.

19. Mai 2017 - FarmerNews

Die Zahlen gehen nach oben: die Fleischproduktion in Namibia hat nach Angaben des Fleischrates in den ersten Monaten des Jahres zugenommen. Sowohl bei der Schlachtung als auch bei den Exporten von Rinder deuten die Zahlen nach oben. Auch der Durchschnittspreis für Absatzkälber pro Kilogramm stieg von knapp 17 auf 21 Namibia Dollar. Bei den Schweinen stagnieren die Zahlen allerdings. Der namibische Eigenbedarf an Schweinefleisch kann nach wie vor nicht gedeckt werden und muss durch Importe abgesichert werden.

Mehr lesen

12. Mai 2017 - FarmerNews

Die ersten Bilanzen sehen positiv aus: Nach den Dürre-Jahren in Namibia geht die Welt-Ernährungsorganisation FAO für dieses Jahr wieder von einer Ernte im langjährigen Durchschnitt aus. Auch die Vegetation habe sich in den vergangenen Wochen gut erholt. Deshalb werde sich auch die Situation für die Viehhaltung in den kommenden Wochen weiter verbessern. All das wird sich laut FAO auf die Versorgung der Bevölkerung auswirken. Wegen der Dürre erhielten bis März rund 600.000 Namibier Nahrungsmittel-Unterstützung von der Regierung.

Mehr lesen

5. Mai 2017 - FarmerNews

Die Veterinärbehörden haben alle Farmer im Land aufgerufen, verstärkt auf mögliche Fälle von Tollwut zu achten. Vor allem östlich von Windhoek seien in den letzten Wochen mehrere Fälle von Kudu-Tollwut registriert worden. Die Veterinären bitten Farmer, Proben von möglicherweise durch Tollwut verendeten Tieren einzuschicken. Von Interesse seien neben Kudu auch Proben von Elands, Schakalen und anderen Wildtieren.

Mehr lesen

Werbung

 
 

FarmerNewsletter