Samstag 21. Oktober 2017

Die FarmerNews von Hitradio Namibia sind die wöchentlichen Nachrichten für Farmer im kommerziellen Farmgebiet Namibias. Aktuelle Meldungen der Woche sowie das Farmerwetter für die kommenden sieben Tage sind Bestandteil der FarmerNews.

29. September 2017 - FarmerNews

Das Umweltministerium hat Ratschläge für Farmer im Nordwesten Namibias vorgelegt. Es geht vor allem um den Schutz des Viehs vor umherziehenden Löwen. Die Behörde rät, das Vieh tagsüber von Hirten begleiten zu lassen und nachts in Krälen zu schützen. Auch sollten die Gemeinschaften Raubtier-Warte benennen, die rechtzeitig vor Löwen warnen. Mit automatischen Sirenen oder Feuerwerkskörpern könne man die Tiere dann vertreiben. In der Region Kunene wurden zwischen 2003 bis 2015 im Schnitt 450 Raubtier-Attacken auf Vieh registriert. 37 Löwen wurden erschossen.

Mehr lesen

22. September 2017 - FarmerNews

Die Landwirtschaft in Namibia muss aus Sicht der Notenbank weiter gepuscht werden. Der Direktor der Bank of Namibia, Shiimi, erklärte, Wachstum bei Einkommen und Beschäftigung könne im Land vor allem in diesem Sektor erreicht werden. Er sagte, Namibia habe die Gelegenheit, den landwirtschaftlichen Sektor zu transformieren, Nahrungsmittel-Importe zu verringern und Fleisch-Exporte zu vergrößern. Dazu müssen aus Sicht der Bank of Namibia die Strukturen im Land effizienter werden, die Fachkräfte ausgebildet werden und ein Wettbewerbsvorteil erarbeitet werden.

Mehr lesen

1. September 2017 - FarmerNews

Kleinvieh muss für Exporte nach Südafrika ab sofort mit Ohrmarken bestückt werden. Darauf hat der Namibische Fleischrat hingewiesen. Bei Verkäufen von Kleinvieh innerhalb des Landes werden sie nicht gebraucht. Die Ohrmarken sind bei ihm zu einem Preis von rund 11 Namibia Dollar erhältlich.

Mehr lesen

Werbung

 
 

FarmerNews