Dienstag 21. November 2017

Die FarmerNews von Hitradio Namibia sind die wöchentlichen Nachrichten für Farmer im kommerziellen Farmgebiet Namibias. Aktuelle Meldungen der Woche sowie das Farmerwetter für die kommenden sieben Tage sind Bestandteil der FarmerNews.

15. Januar 2016 - FarmerNews

Mais in Namibia; © A. Carlos Herrera/Freeimages.com

Eine normale bis unterdurchschnittliche Regenzeit hatte das namibische Wetterarmt vor Beginn der Regenzeit vorausgesagt. Bisher scheint sich diese Prognose zu bewahrheiten. Die bisherigen Regenfälle haben nach Aussage von Behörden und Farmern noch nicht viel gebracht. Die Behörden in der Otjozondjupa-Region erklärten, Vieh und Weideflächen seien nach wie vor in relativ schlechtem Zustand. In normalen Regenzeiten habe das Gras im Januar etwa kniehoch gestanden. Das sei dieses Jahr nicht der Fall. Das liege auch daran, dass der Regen relativ spät und nur relativ kurz gewesen sei.

Mehr lesen

8. Januar 2016 - FarmerNews

Kudu in Namibia; © Hans Hillewaert/Wikimedia Commons

Im zentralen Südwesten Namibias wütet die Tollwut unter Kudus. Dies teilten zahlreiche Farmer der Maltahöhe- und Helmeringhausen-Umgebung mit. Die Fälle seien bereits dem zuständigen Staatsveterinär gemeldet worden. Zig tote Kudus wurden bisher gefunden und die Anzahl von Aasgeier vor Ort sei um ein Vielfaches angestiegen. Einige Farmer berichteten von bis zu 200 Aasgeiern an einem Posten.

Mehr lesen

18. Dezember 2015 - FarmerNews

Rinder in Namibia; © Charles Tjatindi/NAMPA

Nach den Schreckensmeldungen im Mai ist es ruhig geworden um die Maul- und Klauenseuche im Norden des Landes. Das Landwirtschaftsministerium rief nun trotzdem noch einmal dazu auf, die Gefahr weiter ernst zu nehmen. Vor allem bei Reisen vom Norden Richtung Süden müssten an den Kontrollpunkten Schuhe und Autos gründlich desinfiziert werden. Erst wenn bis Ende Januar keine neuen Fälle der Seuche aufgetreten sind, könnten die Auflagen gelockert werden.

Mehr lesen

Werbung

 
 

FarmerNews