Freitag 28. Februar 2020

Music low res4 300ppx

 

Hitradio Namibia bezieht seine namibischen Nachrichten unter anderem von der namibischen Nachrichtenagentur NAMPA. Internationale Nachrichten kommen von Regiocast aus Deutschland.

Nampa 300x87

 

Nachrichten-RSS-Feed von Hitradio Namibia

28. Februar 2020 - Nachrichten am Abend

Viele der Stauseen im Land haben auch seit Montag wieder leichten Zufluss erhalten. So erhöhte sich der Füllstand des Von-Bach-Damms von 82,4 auf 89,7 Prozent. Der Swakoppoort ist nun zu fast 50 Prozent, gegenüber 35 Prozent Anfang der Woche gefüllt. Der Hardap-Stausee bei Mariental hat die Füllmarke von 27,8 Prozent erreicht. Dies sind 7,2 Prozentpunkte mehr als vor vier Tagen. Auch die Stauseen Dreihuk, Bondels, Omatjenne, Naute, Oanob, Otjivero und Omatako haben weiterhin Zulauf erhalten.

Mehr lesen

28. Februar 2020 - Nachrichten am Mittag

Der Südafrikanische Rand und damit auch der Namibia Dollar befinden sich in freiem Fall. Bei Redaktionsschluss lag der Namibia Dollar bereits bei knapp 17,20 zum Euro und 20,10 zum Britischen Pfund. Der Wertverlust liegt bei fast sechs Prozent binnen weniger Tage. Neben internationalen Krisen wie dem Ausbruch des Coronavirus ist vor allem der kürzlich vorgestellte neue Staatshaushalt Südafrikas ausschlaggebend für den Fall. Laut Fin24 zeigen sich Finanzexperten und vor allem die internationalen Ratingagenturen von dem Haushalt wenig begeistert.

Mehr lesen

28. Februar 2020 - Nachrichten am Morgen

Handelsminister Tjekero Tweya hat trotz fehlender Genehmigung den Verkauf eines Stückes Land an ein Konsortium aus Dubai und Namibia durchgewunken. Laut dem Namibian geht es um 200 Hektar hinter der Düne 7 bei Walvis Bay. Das Land sei in Besitz der „Namibia Industrial Development Agency” NIDA. Laut NIDA befinde sich das Land faktisch nicht in Staatsbesitz und es bedarf deshalb keiner Freigabe durch das Finanzamt. Das Finanzamt widersprach dieser Ansicht. Zudem soll ein Mittelsmann eingeschaltet sein, der vermutlich eine Millionenprovision erhalten soll.

Mehr lesen

27. Februar 2020 - Nachrichten am Abend

Erneut vermeldet der Verkehrsunfallfonds MVA erfreuliche Zahlen zu den Unfällen bisher in diesem Jahr. Im Januar und Februar starben mit 53 Menschen knapp 24 Prozent weniger als im gleichen Vorjahreszeitraum. Ebenso gab es knapp 15 Prozent weniger Unfälle insgesamt. Auch die Zahl der Verletzten auf Namibias Straßen ist mit knapp 700 etwa 10 Prozent unter dem Wert von Januar und Februar 2019. – Während 2017 noch fast 780 Menschen auf Namibias Straßen starben, waren 2018 und 2019 weniger als 600.

Mehr lesen

27. Februar 2020 - Nachrichten am Mittag

Alle Fischer der drei isländischen Trawler in Namibia verlieren ihre Jobs. Dementsprechende Kündigungsschreiben seien den 210 Angestellten zugegangen, wie die Informanté berichtet. Die Schiffe waren vom Unternehmen Saga Seafoods betrieben worden, das teilweise in Besitz des isländischen Fischereikonzerns Samherji ist. Die „Saga“ und „Geysir“ hatten Namibia vor einigen Wochen ohne weitere Ankündigung verlassen. Die „Heinaste“ wurde von namibischen Behörden konfisziert. Saga wollen nun abwarten ob es neue Fangrechte im März erhalte.

Mehr lesen

27. Februar 2020 - Nachrichten am Morgen

Der südafrikanische Rechtsanwalt der “Fishrot-Six”, Thembeka Ngcukaitobi, muss sich nun selber vor Gericht erklären. Er habe eine Vorladung der Anti-Korruptionskommission ACC erhalten, wie ACC-Generaldirektor Paulus Noa bestätigte. Es geht um eine Zahlung von 50.000 Namibia Dollar durch das staatliche Fischfangunternehmen Fishcor an Ngcukaitobi im Jahr 2018. Es gehe darum herauszufinden wofür das ebenfalls in den internationalen Skandal verwickelte Unternehmen das Geld gezahlt habe. Ngcukaitobi sei kein Verdächtiger, betonte Noa. Er könne aber ein Zeuge sein.

Mehr lesen

27. Februar 2020 - Sport des Tages

Namibischer Sport
Jugendfußball
Das Nachwuchsfußballprojekt Galz & Goals für junge Namibierinnen findet ab sofort auch in Lüderitz statt. Gemeinsam haben die Namibia Football Association NFA und der United Nations Children’s Fund UNICEF die dortige Liga offiziell vorgestellt. Es gehe vor allem darum Mädchen im Alter von unter 13 bis unter 20 auf den Fußballsport aufmerksam zu machen und zu fördern. Beim Auftaktturnier setzte sich die U-13-Mannschaft der Diaz Primary School durch. Bei den U-15 war die Lüderitz Junior Secondary School erfolgreich. Die Angra Pequena Secondary School konnte sowohl in der Altersklasse U-17 als auch U-20 gewinnen.

Mehr lesen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.