Mittwoch 13. November 2019

Music low res4 300ppx

 

Hitradio Namibia bezieht seine namibischen Nachrichten unter anderem von der namibischen Nachrichtenagentur NAMPA. Internationale Nachrichten kommen von Regiocast aus Deutschland.

Nampa 300x87

 

Nachrichten-RSS-Feed von Hitradio Namibia

11. November 2019 - Nachrichten am Morgen

In Walvis Bay hat das Fischereiunternehmen Tunacor das erste Solardach installiert und in Betrieb genommen. Das gesamte Dach der neuen Bastardmakrelen-Fabrik besteht lediglich aus Solarplatten, welche bis zu 472 kW Strom produzieren können, berichtet die Allgemeine Zeitung. Projektleiter Lohann Vermeulen erklärte dass es sich um das erste Solardach dieser Art in Namibia – sogar ganz Afrika – handele. Gewöhnlich werden Solarplatten auf einem bestehenden Dach befestigt. Da das Gebäude allerdings nahe am Atlantik stehe und die Korrosion eine Herausforderung darstelle, musste man sich hier nach neuen Methoden umschauen. Das gesamte Dach ist aus 1430 Solarplatten gebaut und besteht somit streng genommen nur aus Glas.

Mehr lesen

8. November 2019 - Nachrichten am Abend

Das Informationsministerium hat die namibische Oeffentlichkeit vor sogenannter Fakenews gewarnt. Laut dem leitenden Direktor im Ministerium, Ua-ndjarakana, habe Fakenews, die auf sozialen Medien verbreitet wird, in den vergangenen zwei Jahren drastisch zugenommen. Vor allem Whatsapp und Facebook würden für solche Zwecke missbraucht. Er rief daher die Oeffentlichkeit, vor allem Anti-Regierungs Botschaften mit der nötigen Skepsis zu betrachten. Er reagierte auf falsche Berichte, laut denen sein Ministerium ein Gesetz verabschieden wolle, dass die Ueberwachung von Mobiltelefonen und Kommunikationsplattformen vorsehe. Dieses entspreche auf keinen Fall der Wahrheit, so Ua-ndjarakana.

Mehr lesen

08. November 2019 - Nachrichten am Mittag

Fast 600 der insgesamt mehr als 4500 Häftlinge in Namibias Gefängnissen sind HIV-positiv. Dies teilte Namibian Correctional Service NCS mit. Die Erkrankung sei eine große Herausforderung für die Infrastruktur in den Gefängnissen, heißt es. Es würden nun weitere Krankenschwestern für den Haftdienst ausgebildet werden, damit das gesundheitliche Wohlbefinden der HIV-Patienten garantiert werden könne. Alle Häftlinge erhalten, wie andere Namibier auch, kostenlos anti-retrovirale Mittel. Dennoch seien Erkrankungen der Personen häufiger, so dass Überstellungen an Krankenhäuser den NCS vor logistische Herausforderungen stellen würden.

Mehr lesen

8. November 2019 - Nachrichten am Morgen

Die Oppositionsparteien RP und NEFF ziehen ihre Präsidentschaftskandidaten für die anstehende Wahl am 27. November zurück. Dies berichtet der Namibian. Die beiden Parteien werden nun den unabhängigen Kandidaten Panduleni Itula unterstützen. Der eigentliche NEFF-Kandidat Epafras Mukwilongo und der RP-Kandidat Henk Mudge sehen großen Chancen, dass Itula Namibias nächster Staatspräsident werden könne. Deshalb müssten nun die Kräfte gebündelt werden und dieser als Präsidentschaftskandidat unterstützt werden. Die beiden Parteivorsitzenden riefen alle Oppositionsparteien auf ihnen in diesem Schritt zu folgen.

Mehr lesen

7. November 2019 - Nachrichten am Abend

Ein Überfall auf ein Farmehepaar in der Kalkrand-Gegend gestern ist einigermaßen glimpflich verlaufen. Dies teilte die Landwirtschaftsunion in einer Presseerklärung mit. Das Ehepaar Van Vuuren war gestern auf Farm Kentani überfallen und gefesselt worden. Die Frau konnte sich befreien und Hilfe holen, während der Ehemann misshandelt wurde. Dank des schnellen Einsatzes umliegender Farmer des „Crime Prevention Forums“ und der Polizei wurden bereits zwei Verdächtige festgenommen.

Mehr lesen

7. November 2019 - Nachrichten am Mittag

Bei der Verkehrszulassungsbehörde NaTIS in Swakopmund wurden bei einem Einbruch mehr als 70.000 Namibia Dollar gestohlen. Dies bestätigte die Polizei der Region Erongo. Demnach habe sich der Einbruch zwischen 23 Uhr und 4 Uhr in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch zugetragen. Der oder die Einbrecher seien durch ein Fenster gestiegen und haben den Safe mit Schweigeräten geöffnet. Die Polizei tappt derzeit bei den Tätern noch im dunklen.

Mehr lesen

7. November 2019 - Nachrichten am Morgen

Aufgrund der Wirtschaftskrise im Land wurden 2019 kaum neue Arbeitsplätze geschaffen. Laut aktuellen Statistiken des Arbeitsministeriums gab es Jobs in den vergangenen sechs Monaten für 100.000 registrierte Arbeitssuchende lediglich 850 neu geschaffene Jobs. Die offizielle Arbeitsplattform des Ministeriums habe lediglich für 265 Menschen eine Anstellung vermitteln können. Eine Sprecherin des Arbeitsministeriums betonte aber, dass bei weitem nicht alle offenen Stellen über die staatlichen Institutionen laufen würden. Letzten Angaben der Namibischen Statistikagentur nach sind 33,4 Prozent der Namibier arbeitslos.

Mehr lesen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.