Dienstag 27. Juni 2017

Hitradio Namibia bezieht seine namibischen Nachrichten unter anderem von der namibischen Nachrichtenagentur NAMPA. Internationale Nachrichten kommen von Regiocast aus Deutschland.

Nampa 300x87

16. September 2015 - Nachrichten am Abend

Viele Flüchtlinge, die über die West-Balkan-Route kommen, versuchen jetzt die geschlossenen Grenzen Ungarns über Kroatien zu umgehen. Die dortige Regierung lässt die Menschen passieren und schickt Sprengstoffexperten in die Region, da dort aus der Zeit des jugoslawischen Bürgerkriegs noch viele scharfe Minen liegen. Die kroatische Präsidentin fordert bereits, den nationalen Sicherheitsrat einzuberufen. Es müsse mit einem Ansturm von Flüchtlingen gerechnet werden, hieß es.

Mehr lesen

16. September 2015 - Nachrichten am Mittag

Die Zusammenarbeit zwischen der Polizei und der Gemeinschaft in der Region Khomas wird weiter intensiviert. Dies kündigte Nampol-Inspektorin Christina Van-Dunem Da Fonsech bei einem Treffen mit den 24 Nachbarschaftswachen NHW der Region an. So soll ein gemeinsames Komitee gegründet werden, dass die Nachbarschaftswachen koordinieren und eine einheitliche Arbeit ermöglichen soll. Seit Gründung der ersten NHW vor mehr als einem Jahr sei die Kriminalität in Windhoek und Umgebung bereits deutlich zurückgegangen.

Mehr lesen

16. September 2015 - Nachrichten am Morgen

Air Namibia streicht während der Sommerferien rund 200 Flüge. Das berichtet der Namibian unter Berufung auf Pressesprecher Paul Nakawa. Grund sei wie bei ähnlichen Stornierungen in den Vorjahren die niedrige Zahl an Fluggästen. Betroffen sind demnach Flüge nach Johannesburg, Ondangwa, Katima Mulilo, Oranjemund und Lüderitz. Wer bereits gebucht hat, habe die Wahl zwischen einer Umbuchung auf eine andere Fluggesellschaft oder einer Erstattung des Flugpreises. Kapstadt und Luanda werden Nakawa zufolge während der Ferien normal angeflogen, außer am ersten Weihnachtstag und am Neujahrstag.

Mehr lesen

15. September 2015 - Nachrichten am Abend

Die Flüchtlingskrise in Europa bestimmt auch heute die politische Agenda in Berlin. Bundeskanzlerin Merkel traf ihren österreichischen Kollegen Faymann, um über die aktuelle Lage zu beraten. Dabei ging es auch um die Grenzkontrollen, die beide Länder vorrübergehend wieder eingeführt haben. Am Abend kommt Merkel im Kanzleramt mit den Ministerpräsidenten der Länder zusammen. Sie will sich über die Situation bei der Versorgung und Unterbringungen der Flüchtlinge informieren.

Mehr lesen

15. September 2015 - Nachrichten am Mittag

Die Billigfluggesellschaft Namibia flyafrica fliegt ab sofort von Windhoek zum Internationalen Flughafen Lanseria bei Johannesburg. Das gab das Unternehmen in einer Erklärung bekannt. Man erfülle damit die Einstweilige Verfügung des Obergerichts Windhoeks. Dieses hatte vor 10 Tagen die Bedienung des Flughafens O.R. Tambo bei Johannesburg untersagt. Eine endgültige Gerichtsentscheidung steht noch aus. Zudem kündigte Namibia flyafrica eine Verbindung von Windhoek nach Kapstadt ab Mitte Oktober an.

Mehr lesen

15. September 2015 - Nachrichten am Morgen

Nach Ende des Prozesses um den Aufstand im Caprivi 1999 sind 35 Angeklagte nach ihrem Freispruch aus der Haft entlassen worden. Wie der Namibian berichtet, wurden sie gestern von ihren Verwandten vor dem Gefängnis mit großem Jubel und vielen Tränen begrüßt, nachdem sie fast 16 Jahre in Untersuchungshaft verbracht hatten. Seit Beginn des Prozesses im Jahre 2003 sind von 121 Angeklagten 79 freigesprochen und 30 für schuldig befunden worden, zwölf verstarben in der Haft. Laut Namibian ließ das Gericht mehrfach belastende Aussagen aufgrund von Folter bei der Vernehmung nicht gelten. 1999 hatten bewaffnete Separatisten in Katima Mulilo im Caprivi, der heutigen Region Sambesi, staatliche Einrichtungen angegriffen.

Mehr lesen

14. September 2015 - Nachrichten am Abend

35 Caprivi-Separatisten sind vom Vorwurf des Hochverrats freigesprochen worden. Das berichtet die Allgemeine Zeitung. Sie sollen noch heute, nach fast 16 Jahren Untersuchungshaft, entlassen werden. 30 Separatisten sprach Richter Elton Hoff hingegen des Hochverrats, Mordes und versuchten Mordes schuldig. Darunter befindet sich auch der ehemalige Parlamentsabgeordnete der DTA of Namibia, Geoffrey Mwilima. Die Separatisten versuchten 1999 mit Waffengewalt, die Unabhängigkeit des Caprivi, der heutigen Region Sambesi, voranzutreiben.

Mehr lesen

Werbung

 
 

Deutsche Welle

Devisen