Donnerstag 30. März 2017

Hitradio Namibia bezieht seine namibischen Nachrichten unter anderem von der namibischen Nachrichtenagentur NAMPA. Internationale Nachrichten kommen von Regiocast aus Deutschland.

Nampa 300x87

4. März 2017 - Nachrichten am Morgen

Knapp zwei Monate nach Donald Trumps Amtsantritt wird Kanzlerin Merkel in knapp zwei Wochen den US-Präsidenten in Washington treffen. Das Treffen sei für den 14. März geplant, hieß es am Abend aus dem Weißen Haus. Es wird damit die erste direkte Begegnung des neuen US-Präsidenten mit der Kanzlerin sein.

Mehr lesen

3. März 2017 - Nachrichten am Abend

Nördlich von Kranzberg kam es zu einem Zugunglück. Ein Güterzug ist den Angaben nach entgleist, nachdem die Schienen dem anhaltenden Starkregen in der vergangenen Nacht nachgeben mussten. Es soll sich ersten Ermittlungen nach um kein menschliches Versagen gehandelt haben. Die Strecke bleibt für etwa sieben Tage gesperrt, da die Bergungsarbeiten an dem Unglücksort nur bedingt möglich sind.

Mehr lesen

3. März 2017 - Nachrichten am Mittag

Die diesjährige nationale Unabhängigkeitsfeier soll noch mehr den Charakter von “One Namibia, One Nation” vermitteln. Laut dem Planungskomitee gehe es darum alle Namibier und die verschiedenen Volksgruppen mit einzubeziehen. Die Unabhängigkeitsfeierlichkeiten finden am 21. März in der Region Kavango-Ost statt. Hierfür hatte sich Staatspräsident Hage Geingob persönlich stark gemacht.

Mehr lesen

3. März 2017 - Nachrichten am Morgen

Die SME-Bank hat offenbar in großem Stil ausländische Mitarbeiter eingestellt, die für ihren Posten nicht qualifiziert waren und keine Arbeitserlaubnis hatten. Wie der Namibian berichtet, wurden mindestens 19 Simbabwer beschäftigt, darunter vor allem ehemalige Lehrer. Die Einreisebehörde habe ihnen mehrfach Arbeits- und Aufenthaltsgenehmigungen verweigert, weil die Qualifikation der Antragsteller nicht der ausgeschriebenen Stelle entsprochen habe oder ohne weiteres auch Namibier hätten eingestellt werden können. Offenbar hat die Bank damit ihre Personalkosten senken wollen. Die SME Bank war vorgestern wegen dubioser Anlagen in Südafrika von der Zentralbank Namibias unter Zwangsverwaltung gestellt worden.

Mehr lesen

2. März 2017 - Nachrichten am Abend

TransNamib wird so schnell wie möglich einen neuen Geschäftsführer ernennen. Dieses sei nun von äußerster Wichtigkeit, nachdem die staatliche Eisenbahngesellschaft gestern sechs neue Lokomotiven und 90 Tankwaggons in Dienst gestellt hatte. Wie bei anderen wichtigen Positionen in der Vergangenheit, werde man die Akquirierung eines neuen Geschäftsführers einer privaten Beratungsfirma anvertrauen. – Seit Oktober 2014 steht TransNamib, nach der Suspendierung von Sara Naanda, ohne CEO dar.

Mehr lesen

2. März 2017 - Nachrichten am Mittag

Der Gesundheitszustand des simbabwischen Präsidenten Robert Mugabe gibt erneut Anlass zu Spekulationen. Wie in den vergangenen Jahren mehrfach, sprechen einige Medien von einem baldigen Ableben des seit Mitte der 1980er Jahre regierenden Mugabe. Er befindet sich offiziellen Angaben nach jedoch zu einer routinemäßigen Untersuchung seit gestern in Singapur.  – Indessen hat das gesamte medizinische Personal an allen staatlichen Krankenhäusern in Simbabwe aufgrund von ausstehenden Gehaltszahlungen die Arbeit niedergelegt.

Mehr lesen

2. März 2017 - Nachrichten am Morgen

Nach dem Todesfall wegen Krim-Kongo-Fiebers im Osten Namibias gibt das Gesundheitsministerium Entwarnung. Bei keiner der neun Personen, die nach Kontakt zum verstorbenen Patienten unter Quarantäne standen, sei der Erreger im Blut entdeckt worden. Laut Presseagentur NAMPA handelt sich um einen Arzt und vier Mitarbeiter des Hospitals in Gobabis sowie vier Arbeiter von der Farm des Verstorbenen. Bei einer Frau, die am Dienstag mit Verdacht auf Kongo Fieber ins Krankenhaus gebracht wurde, verlief der Test ebenfalls negativ. Ein 26-jähriger Farmarbeiter war am vergangenen Mittwoch am Kongo-Fieber gestorben. Infiziert hatte er sich offenbar durch einen Zeckenbiss.

Mehr lesen

Werbung

 
 

Deutsche Welle

Devisen