Mittwoch 23. September 2020

Logo Hitradio Namibia

23. September 2020 - Sport des Tages

Namibischer Sport
Fußball
35 Spieler nehmen am Trainingslager der Nationalmannschaft teil. Laut Nationaltrainer Bobby Samaria ist es ein schwieriges Unterfangen die Spieler nach Monaten ohne Spielpraxis wieder fit zu bekommen. Bereits im Oktober ist ein Freundschaftsspiel gegen Südafrika geplant. Ein Großteil der Spieler hat bereits in der Qualifikation zur Afrikanischen Nationenmeisterschaft gespielt, die im Januar in Kamerun stattfinden soll. Das Trainingslager findet in einer Blase statt, so dass die Spieler und Verantwortlichen aufgrund der COVID19-Gefahr keinerlei Kontakt zur Außenwelt haben.

Mehr lesen

22. September 2020 - Sport des Tages

Namibischer Sport
Hallenhockey
Die afrikanische Qualifikation für die Hallenhockey-Weltmeisterschaft wurde verschoben. Sie werde aufgrund der COVID19-Beschränkungen nicht an diesem Wochenende im südafrikanischen Ballito in der Provinz KwaZulu-Natal ausgetragen werden können. Ein neuer Termin steht noch nicht fest. Die Hallenhockey-WM soll Anfang Februar in Belgien ausgetragen werden. Eine Verschiebung um ein Jahr scheint jedoch wahrscheinlich. Namibia, sollte keine afrikanische Quali mehr stattfinden, wäre bei den Damen, Südafrika bei den Herren qualifiziert. Es handelt sich um die beiden besten Hockeynationen des Kontinents.

Mehr lesen

21. September 2020 - Sport des Tages

Namibischer Sport
Fußball
Die Namibia Premier League NPL lässt im Kampf mit der Namibia Football Association NFA nicht locker. Nun bat die NPL den Internationalen Sportgerichtshof CAS um eine Fristverlängerung. Dies ist das zweite Mal und erneut werden Einschränkungen wegen COVID19 als Grund angegeben. Die NPL will gegen eine Entscheidung des CAS gegen die NPL vorgehen. Die zweite Deadline war am 18. September verstrichen. Aufgrund der Reisebeschränkungen für Windhoek sei es nicht möglich gewesen, Gespräche mit Zeugen zu führen. Nun wolle die NPL bis zum 4. Oktober Zeit erhalten, was die NFA strikt ablehne. Für den namibischen Fußballdachverband ist das Thema NPL erledigt.

Mehr lesen

18. September 2020 - Sport des Tages

Namibischer Sport
E-Sport
Die Namibian Electronic Sports Association organisiert an diesem Wochenende eine nationale Ausscheidung für die eFootball-Meisterschaft. Die fünf besten Spieler werden Namibia in der Nationalmannschaft vertreten. Geplant ist unter anderem ein Spiel gegen Südafrika im Rahmen der IESF-eSport-Weltmeisterschaft. Der Sieger dieses Aufeinandertreffens wird im Dezember an der E-Sport-Weltmeisterschaft in Israel teilnehmen.

Mehr lesen

17. September 2020 - Sport des Tages

Namibischer Sport
Radsport
Drikus Coetzee hat die zweite Etappe der international besetzten virtuellen Tour de France gewonnen. Mehr als 180 Radler nahmen hieran teil. Coetzee war der einzige namibische Teilnehmer in der Weltgruppe A. Die Etappe führte insgesamt über 24 Kilometer. In der virtuellen Rennserie führt Coetzee nun, obwohl er an der ersten Etappe nicht teilgenommen hatte.

Mehr lesen

16. September 2020 - Sport des Tages

Namibischer Sport
Fußball
Erstmals seit mehr als einem Jahr soll im Oktober ein Spiel zwischen der südafrikanischen und der namibischen Nationalmannschaft stattfinden. Das letzte Aufeinandertreffen im Juni 2019 hatte Bafana Bafana mit 1 zu 0 gegen die namibischen Brave Warriors gewonnen. Die Ausrichtung in Windhoek sei aber abhängig von den COVID19-Einreisebeschränkungen. Zudem plane Südafrika ein Heimspiel gegen die sambische Auswahl. Gegen Namibia ist das Freundschaftsspiel vorerst für den 8. Oktober angesetzt worden.

Mehr lesen

15. September 2020 - Sport des Tages

Namibischer Sport
Hockey
Die Wahrscheinlichkeit, dass die namibischen Hockeynationalmannschaften in zwei Wochen bei der Hallenafrikameisterschaft in Südafrika teilnehmen können, scheint aufgrund der COVID19-Pandemie unwahrscheinlich. Eine Entscheidung dazu soll spätestens Ende der Woche fallen, vermutlich nachdem bekannt ist, ob der Ausnahmezustand verlängert wird. Eine Ausreise nach Südafrika schein unwahrscheinlich. Zudem können die Mannschaften aufgrund des Verbots von Kontaktsportarten nicht einmal trainieren. Da vermutlich auch die WM Anfang 2021 in Belgien verschoben werden wird, sei eine Nichtteilnahme in Südafrika unproblematisch. Diese gelte als WM-Qualifikation, dürfte dann aber auch verschoben werden.

Mehr lesen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.