Montag 23. Oktober 2017

23. Oktober 2017 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Paralympischer Sport

Mehr als ein Jahr nach den Paralympischen Sommerspielen in Rio de Janeiro wurden die namibischen Medaillengewinner von der Regierung geehrt. Die besten paralympischen Sportler die Namibia jemals vorzuweisen hatte, Ananias Shikongo und Johannes Nambala, brachten insgesamt fünf Medaillen aus Brasilien mit nach Hause. Shikongo erhielt 90.000 Namibia Dollar und seine beiden Begleiter erhielten zusammen ebenso viel Geld. Für Nambala gab es nach zwei Silbermedaillen 60.000 Namibia Dollar. Die Trainer der beiden erhielten je 15.000 Dollar. Auch für Medaillen bei den All Africa Games vor zwei Jahren wurden nun Preisgelder ausgeschüttet.

Mehr lesen

20. Oktober 2017 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Fußball

Schon vor dem Start der neuen Fußballsaison gibt es erneuten Ärger. Vier Erstligavereine haben das Obergericht mit einem Eilantrag angerufen. Sie wollen eine Vorbereitungszeit für die neuen Saison von mindestens sechs Wochen ab dem 11. Oktober durchsetzen. Die vier Vereine werden am geplanten Ligastart heute nicht teilnehmen. Es handele sich um Black Africa, Tigers, Orlando Pirates und Blue Waters. Die Walvisbayer haben sich jedoch bereits wieder von dem Antrag distanziert. Der Start der neuen Saison wurde, nachdem seit knapp 18 Monaten keine Spiele mehr stattfanden, erst vergangene Woche bekanntgegeben. Mit FNB und MTC hatten sich zwei Großsponsoren für die benötigten 20 Millionen Namibia Dollar pro Saison gefunden.

Mehr lesen

19. Oktober 2017 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Behindertensport

“Disability Sport Namibia” DSN hat “Special Olympics Namibia” SON die Zulassung entzogen. SON hatte bereits Anfang des Jahres seine internationale Akkreditierung eingebüßt. Es hatte betriebswirtschaftliche Probleme gegeben. Gleichzeitig wurde als neuer Vorsitzender von DSN Namibias paralympischer Schwimmer Gideon „The Amphibium“ Nasilowski bekannt gegeben. DSN ist die der Dachverband der behinderten Sportler in Namibia. Ohne SON unterstehen dem Verband nun nur noch das National Paralympische Komitee und die Namibische Sportvereinigung der Gehörlosen.

Mehr lesen

18. Oktober 2017 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Motorsport

Beim Abschlussrennen der namibischen Enduro-Meisterschaft 2017 nahmen 70 Fahrer auf Farm Elisenheim teil. Henner Rusch stand bereits vor dem Rennen als Meister der Offenen Klasse fest. Aufgrund einer Zeitstrafe fuhr er diesmal hinter Marcel Henle durchs Ziel.  Günther Gladis, ebenfalls auf einer KTM, wurde Dritter. Henle sicherte sich mit dem Sieg die Vizemeisterschaft vor Corner Visser. JL Opfermann war in der Quad-Klasse einmal mehr das Maß aller Dinge. Bei den Damen gewann Shannon Rowland die Meisterschaft. Bei den Seniorenfahrern nimmt Jörn Greiter die Meisterschaft mit nach Hause.

Mehr lesen

Werbung