Mittwoch 08. April 2020

Music low res4 300ppx

 

7. April 2020 - Sport des Tages

Namibischer Sport
Sportspiele
Die Region-5-JUgendspiele werden ins kommende Jahr verlegt, sofern die Corona-Pandemie nicht spätestens im Juli komplett überstanden sei. Eigentlich sind die Sportspiele des südlichen Afrika im Dezember in dem Königreich geplant. Eine Verschiebung auf April bzw. Mai 2021 wäre die Alternative. Die Spiele 2022 sollen dennoch unverändert in Malawi stattfinden. Auch Namibia wäre mit zig Nachwuchssportlern nach Lesotho gereist. – Zudem wurde der Region-5-Marathon Mitte Mai in Südafrika abgesagt und auch die regionalen Sportauszeichnungen werden nicht am 23. Mai in Eswatini vergeben.

Mehr lesen

6. April 2020 - Sport des Tages

Namibischer Sport
Fußball
Der Namibische Fußballverband NFA schuldet aktuellen und ehemaligen Mitarbeitern der Herren-Nationalmannschaft einen Millionenbetrag. Laut unbestätigten Quellen soll es um 3,3 Millionen Namibia Dollar gehen, laut NFA um 1,3 Millionen. Insgesamt stünde das Geld elf Personen zu, die unter anderem für die Brave Warriors bei den COSAFA-Cups 2017 und 2018, der Afrikameisterschaft 2019 und weiteren Turnieren tätig waren.

Mehr lesen

3. April 2020 - Sport des Tages

Namibischer Sport
Sportpolitik
Namibia könnte eine der erfolgreichsten Sportnationen weltweit sein. Dieser Meinung zeigt sich der ehemalige namibische Sportdirektor Vetumbuavi Veii. Er hatte 25 Jahre lang bis 2015 das höchste Amt im Sport außerhalb des Kabinetts inne. Vor allem mangele es an genauen Sportentwicklungskonzepten und einer professionellen Umsetzung. Es seien schlichtweg die falschen Leute in wichtigen Positionen beschäftigt.

Mehr lesen

2. April 2020 - Sport des Tages

Namibischer Sport
Sportpolitik
Die neue Ministerin für Sport, Agnes Tjongarero, will vor allem einen Fokus auf die Zusammenarbeit mit der Privatwirtschaft bei der Sportentwicklung setzten. Hier sei das nötige Geld eher vorhanden, als in der weiterhin klammen Staatskasse. Möglich erscheint auch eine Sportanleihe, die viel Geld für die Entwicklung des Sports in die Kassen spülen könnte. Die Jugendförderung liege ihr hierbei besonders am Herzen. Projekte wie der Aufbau eines Sportmuseums in einer großen Sportmesse werde sie von ihrem Vorgänger übernehmen.

Mehr lesen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.