Sonntag 25. Februar 2018

23. August 2016 - Sport am Abend

Boxen (Symbolbild); © Hesron Kapanga/NAMPA

Sport in Namibia

Boxen

Namibias Box-Fans können sich in der nahen Zukunft wahrscheinlich auf weitere WM-Kämpfe einstellen. Wie Nestor Tobias, Trainer und Promoter der gleichnamigen Akademie nun bekannt gab, finden sich neun seiner Schützling unter den Top-15 der verschiedenen großen Verbände wieder. Dies ist laut Reglement nötig, um sich für einen Titelkampf zu empfehlen. Erst in der vergangene Woche hatte der EX-Welmeister Paulus Moses den derzeitigen WBC-Champion Terry Flanagan herausgefordert.

Mehr lesen

23. August 2016 - Sport am Mittag

Sport in Namibia

Fußball

Der chronische Finanzmangel im namibischen Fußball stellt nun auch zukünftige Einsätze der Nationalmannschaft in Frage. Laut dem Generalsekretär des nationalen Verbandes ist derzeit noch nicht sicher, ob die Landesauswahl zum kommenden Qualifikationsduell gegen den Senegal antreten kann. Die hohe Verschuldung der NFA im Zusammenhang mit dem geschrumpften Etat des Sportministeriums habe zu diesem Szenario geführt, erklärte Barry Rukoro. Gestern hatte der Mobilfunkanbieter MTC bereits sein Sponsoring für die Premierliga eingestellt.

Mehr lesen

23. August 2016 - Sport am Morgen

Namibias Gaby Ahrens (Archivaufnahme); © NAMPA

Namibischer Sport

Olympische Spiele

Die Trap-Schützin Gaby Ahrens dank ihres neunten Platzes bei den am Sonntag zu Ende gegangenen Olympischen Spielen in Rio die erfolgreichste namibische Olympionikin aller Zeiten. Nach einem 20. Platz bei den Spielen 2008 und einem 22. vor vier Jahren in London, war es bereits ihre dritte Olympia-Teilnahme. Bisher konnte nur Frankie Fredericks Medaillen für Namibia gewinnen: 1992 und 1996 jeweils zwei silberne über 100 und 200 Meter. Eine namibische Frau hat nie zuvor bei Olympia eine Top-10-Platzierung erreicht. Am nächsten kam dieser Platzierung Helalia Johannes 2012 in London beim Marathon mit Rang 12.

Mehr lesen

22. August 2016 - Sport am Abend

Fußball (Symbolbild); © Bob Smith/Freeimages.com

Sport in Namibia

Fußball

Namibias Fußball hat nun seinen absoluten Tiefpunkt erreicht. Wie der Mobilfunkanbieter MTC am Mittag bekannt gab, hat es seinen Sponsoring-Deal mit der namibischen Premierliga mit sofortiger Wirkung eingestellt. MTC hatte seine Unterstützung bereits vor einigen Wochen in Frage gestellt und die NPL-Macher aufgefordert, einen zusätzlichen Sponsor in Höhe von 9 Millionen Namibia-Dollar an Land zu ziehen. Nach Verstreichung der Frist zog MTC nun die Reißleine. Die NPL müsste nun 24 Millionen Namibia-Dollar stemmen, um einen geregelten Spielbetrieb in der kommenden Saison zu gewährleisten.

Mehr lesen

Werbung