Montag 25. Januar 2021

15. Dezember 2020 - Sport des Tages

Namibischer Sport
Boxen
Jeremiah Nakathila bleibt Junioren-Weltmeister im Leichtgewicht nach Richtlinien der WBO. Er besiegt den Tansanier Emannuel Amos in der zweiten Runde druch K.O. Der Kampf fand in Windhoek Country Club Resort in Windhoek statt. Seinen WBO-Afrikatitel im Weltergewicht hat hingegen Mikka Shonena verloren. Er unterlag an gleichem Ort dem Simbabwe Brendon Deres in der sechsten Runde durch K.O. Harry Simon Junior, Sohn der namibischen Boxlegende Harry Simon, bleibt indessen Dank eines Sieges gegen Person Mutengwa weiterhin ungeschlagen.

Mehr lesen

14. Dezember 2020 - Sport des Tages

Namibischer Sport
Radsport
Konny Losoer hat zum sechsten Mal in Folge den Desert Dash gewonnen. Der Schweizer benötigte diesmal 14 Stunden und 45 Minuten und damit knapp 50 Minuten länger als sein Rekord von 2017. Zweiter wurde der Namibier Martin Freyer. Bei den Damen hat Irene Steyn in knapp 17 Stunden und 53 Minuten gewonnen. Die Radprofis Michelle Vorster und Tristan de Lange gewannen das 2er-Mixed-Rennen. Weitere Sieger sind Kai und Marc Pritzen im 2er der Herren, Gerhard Mans, Christo Swartz, Ingram Cuff und Benjamin Fish im 4er der Männer sowie Nicola Fester und Gabi Raith im 2er der Damen und Adele de la Rey, Benita Kasch, Elanor Grassow und Lelani Swart.

Mehr lesen

11. Dezember 2020 - Sport des Tages

Namibischer Sport
Radsport<
1050 Radler haben sich für den diesjährigen Desert Dash angemeldet. Am heutigen Nachmittag geht es erneut über 373 Kilometer von Windhoek nach Swakopmund. 80 Prozent der Teilnehmer sind Männer. Anders als in den Vorjahren nehmen Radsportler aus lediglich etwa 17 Ländern teil und damit deutlich weniger Ausländer als in den Vorjahren. - Beim Start und Zieleinlauf werde von den streng auf die Corona-Maßnahmen geachtet, weshalb ein versetzter Start der Einzelfahrer, 2er-Teams und 4er-Teams vorgesehen ist. Auf eine große Siegerehrung in Swakopmund wird verzichtet.

Mehr lesen

9. Dezember 2020 - Sport

Cricket Namibia


Der namibische Cricket-Star Craig Williams hat eine erstklassige Indoor-Cricket-Anlage eröffnet, die erste ihrer Art in Namibia. Das meldete der Namibian. Die Indoor-Einrichtung umfasst drei Matten mit Bowling-Maschinen sowie einen voll ausgestatteten Cricket-Shop, während die Craig Williams Cricket Academy Anfang nächsten Jahres eröffnet wird, um Jungen und Mädchen von unter 5 bis unter 19 Jahren ein hochleistungsfähiges Spezialtraining anzubieten. Williams spielt nach wie vor für Namibia und ist ein integraler Bestandteil der Nationalmannschaft, die sich auf die T20-Weltmeisterschaft im nächsten Jahr vorbereitet, doch im Alter von 36 Jahren nähert sich seine Spielkarriere dem Ende.

Mehr lesen

8. Dezember 2020 - Sport

Namibia/Cricket

Die nationale Cricket Wettbewerbs Woche wurde in diesem Jahr ins Leben gerufen um alle Teilnehmer miteinbinden zu können, daher finden die Spiele der U/11-, U/16- und U/19-Jungenmannschaften in Windhoek statt. Ausgetragen wird die Veranstaltung u.a bei dem Wanderers, United und Doc Jubber Sportfeldern. Die U/13-Jungs werden in Walvis Bay spielen.
Noch bis einschliesslich zum 10ten Dezember spielen die Mannschaften gegeneinander an. Diese Veranstaltung ist der Organisation Cricket Namibia zu verdanken, die jedem Kind hierzulande das Cricket-Spielen ermöglichen möchte.

Mehr lesen

7. Dezember 2020 - Sport

 

Fußball
Namibia verlor am Freitag in Port Elizabeth im Eröffnungsspiel der Cosafa-Qualifikation für die Total u20 Afcon in Port Elizabeth mit 0:1 gegen Sambia.

Ein einziger Treffer von Golden Mashata kurz nach der vollen Stunde genügte dem Titelverteidiger Sambia, um sich im Spiel der Gruppe B gegen Namibia durchzusetzen.

In anderen Spielen am Freitag besiegte Malawi in einer Partie der Gruppe B die Komoren mit 1:0, während Eswatini in Gruppe C Angola mit 1:0 besiegte.

Nur die jeweils beste Mannschaft in jedem Pool sowie der bestplatzierte Vizemeister erreichen das Halbfinale, während die beiden Finalisten des diesjährigen Wettbewerbs einen Platz beim Afrikanischen u20-Nationen-Pokal 2021 gewinnen werden.

Gastgeber Südafrika trat gestern in Gruppe B gegen Lesotho auf, das Spiel endete …. zu …. für …. .Mosambik traf gestern auf Simbabwe, hier gewann …. gegen….. mit ….. zu … .
www.cosafa.com - Bitte nachtragen

Marathon
((Der Namibier Helalia Johannes ist dritter beim gestrigen Valencia Marathon geworden und hat somit den namibischen Rekord gebrochen, mit einer Zeit von 2 Stunden 19 Minuten und 52 Sekunden. – muss noch bestätigt werden.!!!))

Kibiwott Kandie aus Kenia brach gestern den Halbmarathon-Weltrekord um 29 Sekunden.
Kandie, der bei den Halbmarathon-Weltmeisterschaften in Gdynia im Oktober Zweiter wurde, beendete das spanische Jahresrennen in 57 Minuten und 32 Sekunden und brach damit den bisherigen Rekord von 58:01, den sein Landsmann Geoffrey Kamworor im September 2019 aufgestellt hatte.

Der Valencia-Marathon ist ein Marathon, der seit dem 29. März 1981 jährlich in Valencia stattfindet und zu den ältesten und teilnehmerstärksten in Spanien zählt.

Sport International/Deutschland / Reitsport

Die deutschen Meisterschaften der Springreiter in Riesenbeck sind vom Tod eines Pferdes überschattet worden. Wie der Veranstalter gestern mitteilte, musste der zehnjährige Hengst Firkov Du Rouet der belgischen Reiterin Annelies Vorsselmans eingeschläfert werden.

Dieser habe bei einem Sturz bei einer internationalen Prüfung am Samstag "eine inoperable Fraktur des Oberarms erlitten“.

Sport International/Formel 2

Mick Schumacher hat mit einigem Zittern die Formel-2-Meisterschaft gewonnen. Dem Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher genügte im letzten Saisonrennen in Bahrain auch eine punktlose Vorstellung mit Rang 18, weil sein letzter verbliebener Kontrahent Callum Ilott (England) nicht über Rang zehn hinauskam und keine Punkte gutmachte.

Das Wochenende war für den 21 Jahre alten Prema-Piloten Schumacher bereits vor dem Start gelungen: Seit Mittwoch steht fest, dass er im kommenden Jahr in der Formel 1 für das Haas-Team fährt.

4. Dezember 2020 - Sport des Tages

Namibischer Sport
Kampfsport
Es gibt vier neue Inhaber des Schwarzen Gürtels im Gōjū-Ryū-Karate in Namibia. Dieter Buys, Pablo Serrao, Stefan van der Merwe und Hermann Hentschel erkämpften sich diesen. Vor wenigen Wochen hatte bereits Karin Brockmann diesen erhalten. Vor dem Hintergrund der Tatsache, dass wegen der Corona-Maßnahmen kaum echtes Training stattfinden konnte, sondern fast ausschließlich virtuell trainiert wurde, sei dies ein sehr gutes Ergebnis. Gōjū-Ryū ist eine überaus traditionsreiche Art des Karates und beinhaltet viele Elemente des chinesischen Boxens aus dem 17. bis 19. Jahrhundert.

Mehr lesen

Bundesliga

Namibia Premier League

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.