Samstag 27. Mai 2017

11. Mai 2017 - Sport am Mittag

Namibischer Sport

Hallenhockey

Die Vorbereitung der Herren-Nationalmannschaft auf das Qualifikationsturnier für die Hallen-Weltmeisterschaft 2018 läuft auf Hochtouren. Am vergangenen Wochenende absolvierte die Auswahl von Trainer Trevor Cormack in Durban sechs Testspiele gegen Teams aus der südafrikanischen Provinz KwaZulu-Natal. Am Ende standen vier Siege und zwei Niederlagen zu Buche. Im Juni findet der kontinentale WM-Ausscheidungswettbewerb im Swakopmunder Sportzentrum „The Dome“ statt. Namibia, Simbabwe und Südafrika werden dort um ein WM-Ticket kämpfen. Die Endrunde steigt dann kommendes Jahr in Deutschland.

Mehr lesen

11. Mai 2017 - Sport am Morgen

Internationaler Sport

Fußball

Real und Turin bestreiten das Finale der UEFA-Champions-League 2016/17. Gestern spielte im zweiten Halbfinal-Rückspiel im Madrider Stadtduell Atlético gegen Real 2 zu 1. Das Hinspiel hatte Real mit 3 zu 0 gewinnen können. Vorgestern hatte sich Turin durch ein 2 zu 1 gegen Monaco bereits für das Finale qualifizieren können. Dieses wird am 3. Juni in Cardiff ausgetragen.

Mehr lesen

10. Mai 2017 - Sport am Abend

Namibischer Sport

Fußball

Manfred Starke hat seinen Vertrag beim FC Carl Zeiss Jena um zwei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2019 verlängert. Das gab der frisch gekürte Meister der Regionalliga Nordost gestern offiziell bekannt. Starke war 2015 vom Drittligisten Hansa Rostock zu den Thüringern gewechselt. Mit zehn Treffern avancierte er in seiner ersten Saison auf Anhieb zu Jenas Top-Torschützen. In der laufenden Spielzeit war er bislang ebenfalls schon zehnmal erfolgreich. Am 28. Mai und 1. Juni kämpft Carl Zeiss gegen Viktoria Köln um den Aufstieg in die 3. Liga. Starkes Arbeitspapier ist laut Vereinsangaben für beide Spielklassen gültig.

Mehr lesen

10. Mai 2017 - Sport am Mittag

Namibischer Sport

Rugby

Sollte sich die Nationalmannschaft für die Weltmeisterschaft 2019 in Japan qualifizieren, würde sie es in der Vorrunde mit Neuseeland, Südafrika und Italien zu tun bekommen. Das ergab die Auslosung, die heute in Kyoto vorgenommen wurde. England trifft in seiner Gruppe auf Frankreich und Argentinien. Australien bekam Wales und Georgien zugelost. Irland, Schottland und Japan sind in ihrer Staffel die drei gesetzten Nationen. Die namibischen Welwitschias wollen kommendes Jahr ihre sechste WM-Teilnahme in Serie perfekt machen. Sollten sie den Gold Cup 2018 gewinnen, hätten sie ein direktes Ticket sicher. Als Zweiter müssten sie noch eine internationale Qualifikationsrunde überstehen.

Mehr lesen

10. Mai 2017 - Sport am Morgen

Namibischer Sport

Fußball

In der Hardap-Region beginnt die 3. Liga. Am Sonntag findet die Auftaktspiele in Mariental, Maltahöhe und Rehoboth statt. Die Saison soll bis November abgeschlossen werden. Ex-Drittligameister Reho Madrid trifft auf den ehemaligen Erstligisten Friends FC. Die Friends sehen sich nach der Niederlage im NFA-Cup vor einigen Wochen und mangelndem Training als Außenseiter. – Insgesamt nehmen 14 Mannschaften in der dritten Regionalliga der Hardap-Region in dieser Saison teil.

Mehr lesen

9. Mai 2017 - Sport am Abend

Namibischer Sport

Fußball

Ryan Nyambe ist mit den Blackburn Rovers in die dritte englische Liga abgestiegen. Zwar gewannen die Blau-Weißen am Sonntag ihr letztes Saisonspiel beim Brentford FC dank einer starken Leistung mit 3 zu 1. Doch die direkten Konkurrenten gaben sich ebenfalls keine Blöße. Nach 46 Spieltagen verpassten die Rovers den Klassenerhalt nur wegen ihrer schlechteren Tordifferenz gegenüber dem punktgleichen Nottingham Forrest. Nyambe entwickelte sich in seiner ersten Profisaison als 19-Jähriger direkt zum Stammspieler. Der namibische Außenverteidiger kam auf 28 Einsätze.

Mehr lesen

9. Mai 2017 - Sport am Mittag

Namibischer Sport

Tennis

In der vergangenen Woche richtete die afrikanische Föderation in Windhoek unter dem Dach des Weltverbandes ITF ein U18-Turnier aus. Die Einzeltitel gingen an Philip Henning und Miah Petchey, die aus Südafrika angereist waren. Der an Nummer eins gesetzte Henning gewann das Finale gegen Pierre Malan mit 6 zu 3 und 6 zu 0. Auch das Mädchen-Endspiel war eine rein südafrikanische Angelegenheit, wobei Petchey gegen Delien Kleinhans ebenfalls ohne Satzverlust blieb. Henning krönte dann seinen Auftritt an der Seite von Landsmann Christiaan Worst mit dem Gewinn der Doppel-Konkurrenz. Bei den Mädchen siegten Katie Lafrance aus den USA und die Norwegerin Lillian Gabrielsen.

Mehr lesen

Werbung

 
 

Bundesliga

Namibia Premier League