Samstag 14. Dezember 2019

Music low res4 300ppx

 

28. Oktober 2019 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Netball

Namibias Netballerinnen haben den M1 Nations Cup in Singapur gewonnen. Sie besiegten im Finale den Gastgeber in einem packenden Spiel mit 49 zu 42. Zuvor hatte Namibia im fünften Gruppenspiel gegen Botswana den vierten Sieg eingefahren. Es gab in der Vorrunde neben den Siegen nur ein Unentschieden, gegen Singapur.

Mehr lesen

25. Oktober 2019 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Netball

Heute kommt es beim M1 Nations Cup in Singapur zum Aufeinandertreffen der Giganten. Tabellenführer Namibia spielt, nach drei Siegen und einem Unentschieden, gegen Botswana. Das Nachbarland steht auf Tabellenplatz 2 und hat ebenfalls drei Siege, aber auch eine Niederlage zu Buche stehen. Auch Gastgeber Singapur hat auf Rang 3 mit zwei Punkten Rückstand auf Botswana noch Chancen auf einen der ersten beiden Tabellenplätze. Singapur tritt gegen Tabellenschlusslicht Papua-Neuguinea an. Die Cookinseln auf Rang 4 könnten mit einem Sieg gegen Irland ebenfalls noch Tabellenplatz 2 erreichen.

Mehr lesen

24. Oktober 2019 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Netball

Namibias Netballdamen bleiben beim M1 Nations Cup in Singapur das Maß aller Dinge. Im vierten Spiel gab es den dritten Sieg, nachdem zum Auftakt gegen den Gastgeber ein Unentschieden raussprang. Nun wurde die Auswahl Papua-Neuguineas mit 49 zu 47 besiegt. Damit bleibt Namibia einsam an der Spitze der Tabelle mit sieben Punkten. Morgen findet das abschließende Gruppenspiel gegen Botswana statt und einen Tag später das Finale.

Mehr lesen

23. Oktober 2019 - Sport am Morgen

Namibischer Sport

Netball

Namibias Netball-Damen sind beim M1 Nations Cup in Singapur weiterhin auf der Siegerstraße. Im dritten Spiel gab es, nach einem Unentschieden zuvor gegen den Gastgeber und einen klaren Sieg gegen Irland, nun einen Sieg gegen die Cookinseln. Am Ende hieß es 61 zu 47 für Namibia. Namibia ist nun mit fünf Punkten Tabellenführer. Heute geht es gegen Papua-Neuguinea, das alle seine Spiele bisher klar verloren hat.

Mehr lesen

22. Oktober 2019 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Netball

Namibias Netball-Nationalmannschaft hat sein zweites Spiel beim M1 Nations Cup in Singapur deutlich gewonnen. Gegen die Damen aus Irland gab es einen 52-zu-31-Sieg. Zuvor trennten sich die Namibierinnen bereits von Gastgeber Singapur mit 54 zu 54. Das nächste Spiel für Namibia findet heute gegen die Cookinseln statt.

Mehr lesen

21. Oktober 2019 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Fußball

Namibias Nationalmannschaft hat sich zum zweiten Mal nach 2018 für die Afrikanische Nationenmeisterschaft qualifiziert. Am Samstag gab es im Rückspiel im Windhoeker Sam-Nujoma-Stadion einen ungefährdeten 2-zu-0-Sieg gegen Madagaskar. Beide Tore schoss Elmo Kambindu. Das Hinspiel hatten die Brave Warriors in Antananarivo noch mit 0 zu 1 verloren. Ebenfalls qualifizieren konnten sich Gastgeber Kamerun, Marokko, Ruanda, Sambia, Simbabwe, Tansania, Togo, Uganda, beide Kongo-Republiken, Burkina Faso, Niger, Guinea und Tunesien. – Die Nationenmeisterschaft, in der nur Spieler der heimischen Ligen spielberechtigt sind, wird seit 2009 alle zwei Jahre organisiert.

Mehr lesen

18. Oktober 2019 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Fußball

Edward Maova ist zu den Brave Warriors, im Vorfeld des abschließenden Qualifikationsspiels für die Afrikanische Nationenmeisterschaft, gestoßen. Da der Vertrag des 24-järhigen Nationalspielers in Südafrika ausgelaufen ist, ist Maova nun im CHAN spielberechtigt. Anders als bei der Afrikameisterschaft, dürfen in der Nationenmeisterschaft nur Spieler antreten, die nicht in ausländischen Ligen spielen. Zudem kann sich der Nationaltrainer über die Rückkehr von Wangu Gome freuen, der eine Verletzung auskuriert hat. – Namibia trifft im Rückspiel am Sonntag auf Madagaskar. Das Hinspiel hatten die Brave Warriors mit 1 zu 0 verloren.

Mehr lesen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.