Samstag 27. Mai 2017

25. April 2017 - Sport am Mittag

Namibischer Sport

Rugby

Die Junioren-Auswahl des nationalen Verbandes hat den erstmals als U20-Turnier ausgespielten Wettbewerb um die Africa Trophy gewonnen. Im Finale setzte sich die Mannschaft am Sonntag auf Madagaskar mit 66 zu 24 gegen Kenia durch. Namibia legte dabei zehn erfolgreiche Versuche. Fleißigster Punktesammler war Cliven Loubser mit 21 Punkten. Im Spiel um Platz drei behielt Gastgeber Madagaskar gegen Simbabwe mit 36 zu 35 die Oberhand. Die Namibier hatten sich am Donnerstag mit einem 66 zu 7 gegen Madagaskar für das Finale qualifiziert. Kenia besiegte Simbabwe mit 34 zu 24. Das namibische Team nutzte das kontinentale Kräftemessen als Vorbereitung auf seine Teilnahme an der U20 World Trophy. Die Nachwuchsmeisterschaft der international zweitklassigen Nationen findet im August in Uruguay statt.

Mehr lesen

25. April 2017 - Sport am Morgen

Internationaler Sport

Tennis

Maximilian Marterer ist in der Auftaktrunde im ungarischen Budapest ausgeschieden. Er unterlag Martin Klizan aus der Slowakei glatt in zwei Sätzen. Heute tritt Florian Mayer an. Im spanischen Barcelona spielen heute in Runde 1 mit Jan-Lennard Struff und Dustin Brown zwei Deutsche an. Mischa Zverev kämpft bereits um den Einzig ins Achtelfinale. – In Istanbul hat bei den Damen Andrea Petkovic überraschend zu Turnierbeginn verloren. Sie unterlag gegen Dayana Yastremska aus der Ukraine 6 zu 3, 0 zu 6 und 3 zu 6.

Mehr lesen

24. April 2017 - Sport am Abend

Namibischer Sport

Hallenhockey

Die Windhoek Old Boys und die Universität von Namibia haben in der Premier League die Meistertitel geholt. Bei den Herren musste letztlich die Tordifferenz herangezogen werden, da die Old Boys und der Deutsche Turn- und Sportverein nach Punkten gleichauf lagen. Mit einem 8 zu 7-Triumph im direkten Duell hatte der DTS am Donnerstagabend noch einmal für Spannung im Saison-Endspurt gesorgt. Die Rot-Weißen gewannen dann zwar auch noch ihre letzten beiden Partien, die schlechtere Tordifferenz gegenüber den Old Boys konnten sie dabei aber nicht mehr wettmachen. Im Gegensatz zu den Herren verpassten die WOB-Damen die erfolgreiche Titelverteidigung. Sieben Punkte fehlten dem Team am Ende auf die von Maggy Mengo angeführte Auswahl der Universität von Namibia.

Mehr lesen

24. April 2017 - Sport am Mittag

Namibischer Sport

Motorsport

Der dritte Lauf der Enduro-Meisterschaft wurde am Samstag auf dem Otjihase-Kurs nordöstlich von Windhoek ausgetragen. In der offenen Motorradklasse holte Henner Rusch seinen zweiten Sieg in Folge. Der beim Auftaktrennen erfolgreiche Marcel Henle musste sich erneut mit Rang zwei begnügen. Knapp fünf Minuten lagen am Ende zwischen den beiden Titelanwärtern. In der Gesamtwertung hat Rusch nun drei Punkte Vorsprung auf Henle. Fortgesetzt wird die Saison mit dem vierten Wettkampf am 17. Juni in Uis. Danach gibt es noch drei weitere Events.

Mehr lesen

24. April 2017 - Sport am Morgen

Namibischer Sport

Rugby

Zum Auftakt der “SuperSport Rugby Challenge“, dem ehemaligen „Vodacom Cup“, haben die namibischen Welwitschias gegen die Valke verloren. Am Ende hieß es 50 zu 33 für das südafrikanische Provinzteam. Namibia hatte zur Halbzeit überraschend noch mit 20 zu 17 geführt. Noch bis 20 Minuten vor Schluss sah es nach einem engen Aufeinandertreffen aus. – Im vergangenen Jahr unterlag die namibische Nationalmannschaft den Valke weitaus deutlicher.

Mehr lesen

21. April 2017 - Sport am Abend

Namibischer Sport

Fußball

Die erste Hauptrunde des nationalen Pokalwettbewerbs wird dieses Wochenende mit insgesamt sieben Partien in Tsumeb und Windhoek eröffnet. Los geht es morgen um 13 Uhr im Oscar-Norich-Stadion von Tsumeb. Der Premier-League-Club Young Chiefs aus Oshakati trifft dort im ersten von drei Spielen an diesem Tag auf den Drittligisten Kantema Bullets aus der Region Kavango-Ost. Um 14 Uhr gerät dann auch in der Hauptstadt der Ball ins Rollen. Zum Auftakt stehen sich im Sam-Nujoma-Stadion der Rhino FC aus Kavango-West und die ebenfalls drittklassigen Young Beauties aus Karas gegenüber. Anschließend kommt es zu einem Derby zwischen der Universität von Namibia und den Eleven Champions. Am Sonntag ab 12 Uhr finden noch zwei weitere Begegnungen in Tsumeb statt. Indes sind die Traditionsvereine Black Africa, Chief Santos und Tigers offenbar vom namibischen Verband disqualifiziert worden. Ihre Gegner – die Drittligisten Gendev FC und Bee Bob Brothers sowie der zweitklassige Try Again FC – haben daher laut NFA-Generalsekretär Barry Rukoro ein Freilos für das Achtelfinale erhalten. Das NPL-Trio hatte dem Verband mit einem Pokal-Boykott gedroht, falls er die Erstrundenpartien nicht auf einen Termin nach dem für Mitte Mai geplanten Ligastart verschieben sollte. Die NFA-Funktionäre weigerten sich. Stattdessen wurden die drei Clubs aus den Ansetzungen für dieses Wochenende gestrichen. Unklar ist, ob die Orlando Pirates, Blue Waters und African Stars noch zum Teilnehmerfeld gehören. Auch sie haben mit Boykott gedroht. Ihre Auftaktspiele sind für nächste Woche in Otjiwarongo und Walvis Bay geplant.

Mehr lesen

21. April 2017 - Sport am Mittag

Namibischer Sport

Rugby

Nach der Osterpause wird an diesem Samstag der Betrieb in der Premier League wieder aufgenommen. Alle Partien des sechsten Spieltags finden morgen um 15 Uhr 15 außerhalb von Windhoek statt. Das Führungsduo reist nach Rehoboth. Der Verfolger Wanderers bekommt es dort mit den Reho Falcons zu tun und die als einzige Mannschaft ungeschlagene Universität von Namibia trifft auf den Rehoboth Rugby Club. Die drittplatzierten Western Suburbs wollen mit einem Sieg beim Walvis Bay RC den Rückstand auf die Spitze verkürzen. Ebenfalls in der Hafenstadt kommt es zur Begegnung zwischen den Kudus und United.    

Mehr lesen

Werbung

 
 

Bundesliga

Namibia Premier League