Mittwoch 19. September 2018

14. Juli 2017 - Sport am Mittag

Namibischer Sport

Fußball

Die Namibia Premier League will sich komplett neu aufstellen. In Namibias höchste Spielklasse fanden seit Abschluss der Saison 2015/16 im Mai 2016 keine Spiele mehr statt. 14 der 16 Vereine hätten nun einer neuen Verfassung der NPL zugestimmt. Erstmals seit Monaten habe es konstruktive Gespräche zwischen NPL-Führung und den Vereinen gegeben. Man wolle nun am 19. August eine Vollversammlung abhalten und eine neue Führung in einem weiteren Treffen bis Mitte September finden.

Mehr lesen

14. Juli 2017 - Sport am Morgen

Namibischer Sport

Leichtathletik

Ivan Geldenhuys hat bei der U18-Weltmeisterschaft in Kenias Hauptstadt Nairobi das Finale über 400 Meter erreicht. Der 16-Jährige absolvierte die Stadionrunde gestern in 47,24 Sekunden. Damit verbesserte er seine tags zuvor aufgestellte persönliche Bestleistung um 36 Hundertstel. Von den acht Finalisten lieferte Geldenhuys die viertschnellste Zeit ab. Damit darf sich der Namibier im Endlauf heute um 17 Uhr 10 berechtigte Hoffnungen auf eine Medaille machen. Für Sadé de Sousa hingegen platzte der Traum von einem Podestplatz auf der 100-Meter-Strecke. Die 16-Jährige kam in der Vorschlussrunde in 12,03 Sekunden nicht über Rang sechs hinaus. Ihr fehlten elf Hundertstel auf die Slowakin Iza Obal. 

Mehr lesen

13. Juli 2017 - Sport am Abend

Namibischer Sport

Extremsport

Am 29. April 2017 findet zum dritten Mal das „Sahara Race“ der 4Deserts Series in der Namib statt. Erstmals wurde dieses Rennen 2015 in Namibia ausgetragen, da die Lage in den Sahara-Anrainerstaaten ein solches Rennen nicht zulasse. Es geht auch im kommenden Jahr für die Sportler über 250 Kilometer durch die nördliche Namib. Das Rennen in Namibia ist alljährlich der Auftakt der Laufserie, die auch noch durch die Gobi in der Mongolei, die Atacama in Chile und die Antarktis führt.

Mehr lesen

13. Juli 2017 - Sport am Mittag

Namibischer Sport

Leichtathletik

Sadé de Sousa und Ivan Geldenhuys haben sich bei der U18-Weltmeisterschaft in Kenias Hauptstadt Nairobi für das Halbfinale qualifiziert. De Sousa absolvierte gestern bei ihrem ersten Auftritt die 100 Meter in 12,12 Sekunden. Als Dritte des ersten Vorlaufs lieferte sie die siebtschnellste Zeit aller Teilnehmerinnen ab. Die 16-Jährige kann sich somit berechtigte Hoffnungen auf den Einzug in die Runde der besten Acht machen. Ihr Halbfinale startet heute um 15 Uhr 10. Um 17 Uhr 40 geht es dann um die Medaillen. Geldenhuys erzielte über 400 Meter in 47,60 Sekunden eine persönliche Bestleistung. Als Zweiter des Vorlaufs und als Achter insgesamt sicherte sich der 16-Jährige seinen Platz im Halbfinale, das heute um 16 Uhr 52 beginnt. Theron Human ist über 100 Meter bereits ausgeschieden.

Mehr lesen

Werbung
 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok