Montag 18. März 2019

5. September 2017 - Sport am Abend

Namibischer Sport

Radsport

Schalk van der Merwe und Pierre du Plooy vertreten Namibia bei den Weltradsport-Meisterschaften in Norwegen. Diese finden vom 17. bis 24. September in Bergen statt. Die beiden werden am Auftakttag als Mannschaft sowie am letzten Wettkampftag beim Straßenrennen teilnehmen. Beiden gehe es bei der WM vor allem darum internationale Erfahrung zu sammeln.

Mehr lesen

5. September 2017 - Sport am Morgen

Namibischer Sport

Cricket

An diesem Freitag beginnt in Windhoek das afrikanische Qualifikationsturnier für die Frauen-Weltmeisterschaft im T20-Format. Namibias Chefcoach Christopher Coombe berief am vergangenen Samstag einen 14-köpfigen Kader. Neben dem Gastgeber schicken auch Kenia, Simbabwe, Uganda und Tansania jeweils ein Team ins Rennen. Coombe hat den ersten Platz als Ziel ausgegeben, obwohl seine Auswahl kürzlich bei einer vierteiligen Testspielserie in Simbabwe ohne Erfolgserlebnis blieb. Der Sieger darf den Kontinent im November auf den Westindischen Inseln beim abschließenden Qualifikationswettbewerb vertreten.

Mehr lesen

4. September 2017 - Sport am Abend

Namibischer Sport

Rugby

Namibia hat auch sein zweites Gruppenspiel bei der U20 World Rugby Trophy, der WM der zweitklassigen Mannschaften, gewonnen. Gegen Chile gab es ein überzeugendes 33 zu 19. Zuvor hatte Namibia die Auswahl Kanadas mit 31 zu 16 besiegt. Im abschließenden Gruppenspiel geht es am Mittwoch gegen Japan um den Gruppensieg. Aktuell liegt Namibia mit 10 Punkten vor Japan mit neun Zählern an der Tabellenspitze. Kein anderes Team konnte bisher so wie Namibia überzeugen.

Mehr lesen

4. September 2017 - Sport am Morgen

Namibischer Sport

Rugby

Die Welwitschias haben sich in der Currie Cup First Division vom siebten auf den vierten Platz verbessert. Eine Woche nach der knappen Auftaktpleite bei den Down Touch Griffons gewann das Team von Coach Lyn Jones am Samstag im Hage-Geingob-Stadion in Windhoek souverän mit 51 zu 25 gegen die Eastern Province Kings. Die Junioren-Auswahl entschied indes bei der World U20 Trophy in Uruguay auch die zweite Partie zu ihren Gunsten. Dem 31 zu 16 gegen Kanada ließen die jungen Namibier ein 33 zu 19 gegen Chile folgen. Am Mittwoch gehen sie nun als Spitzenreiter in das Gruppenfinale gegen den Tabellenzweiten Japan.

Mehr lesen

Werbung
 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok