Donnerstag 22. Februar 2018

Der Tourismus-Treff von Hitradio Namibia bringt wöchentlich die wichtigsten Nachrichten aus dem namibischen Tourismus, Nachrichten für Namibias Kernzielmarkt und innovative Tourismusentwicklungen - mit dem Tourismusmarketing-Tipp von rainmaker.travel.

#AskMeAnything - Ihre Fragen rund ums digitale Marketing und Verkauf im namibischen Tourismussektor. Jede Woche einen Preis gewinnen. Einfach Fragen hier stellen (externer Link) Klick! oder per eMail an das Hitradio Namibia-Studio schicken.

rainmaker logo

 

10. Januar 2018 - Tourismus-Treff

Statistiken zum Tourismus in Namibia sollen in Zukunft schneller verfügbar und statistisch besser werden. Darauf verständigten sich das Umweltministerium und die Namibische Statistikagentur NSA. Es werde in diesem Bereich ab sofort sehr eng zusammengearbeitet. Verlässliche Statistiken seien die Voraussetzung für Zukunftsplanungen im Tourismus. Bisher erscheinen die offiziellen Tourismusstatistiken immer mit etwa einem Jahr Verzögerung. Im Dezember wurde die Zahlen für 2016 veröffentlich, wonach der Tourismus in dem Jahr um 3,6 Prozent zugelegt hat.

Mehr lesen

13. Dezember 2017 - Tourismus-Treff

Mit Ethiopian Airlines fliegt nun eine weitere 4-Sterne-Fluggesellschaft nach Namibia. Die äthiopische Fluggesellschaft hat erstmals von der Skytrax-Fachjury vier Sterne und damit die zweithöchste Wertung erhalten. Ethiopian ist derzeit die einzige afrikanische Großfluggesellschaft die Gewinne einfliegt. Namibia wird zudem mit Qatar Airways von einer 5-Sterne-Airline bedient. Zudem haben SAA und KLM vier Sterne. Air Namibia, Condor und die angolanische TAAG haben weiterhin eine 3-Sterne-Bewertung.

Mehr lesen

6. Dezember 2017- Tourismus-Treff

Das Luxus-Kreuzfahrtschiff „African Dream“ eines französischen Kreuzfahrtanbieters wird nicht im Sambesi und Chobe zu Wasser gelassen. Dem 30 Meter langen Schiff, dass in Simbabwe gebaut wurde, war die Einreise nach Botswana um zum Chobe zu gelangen wochenlang verweigert worden. Die Betreiber entschieden sich nun das Boot im Kariba-See zwischen Simbabwe und Sambia zu stationieren. Damit bleibt die „Zambezi Queen“ das größte Flusskreuzfahrtschiff im Nordosten Namibias.

Mehr lesen

Werbung