Mittwoch 20. Januar 2021

Logo Hitradio Namibia

21. Dezember 2020 - FarmerNews

Das halbstaatliche Schlachtunternehmen Meatco blickt auf ein schlechtes Jahr zurück. Zum Abschluss des Finanzjahres 2020/21 werden vermutlich nur 39.000 Rinder geschlachtet worden sein. Dies ist ein Rückgang von fast zwei Dritteln gegenüber dem Vorjahr. Dies sei vor allem dem geringen Viehbestand, der sich nach Jahren der Dürre erst wieder im Aufbau befindet, geschuldet. Für Meatco bedeute die niedrige Rinderzahl ein finanzielles Problem, da es kaum möglich sei die Quoten für den Export zu erfüllen.

 

Bereits seit dem 8. Dezember können in Europa Weintrauben aus Namibia von den Anbaugebieten am Oranje bei Aussenkehr verzehrt werden. Diese sind dort bei bekannten Discounter- und Supermarktketten erhältlich. Alleine ORVI, eine der Tafeltraubenfarmen, baut auf einer Fläche von 174 Hektar acht verschiedene Sorten an. Der Export findet per Lkw nach Kapstadt und von dort mit Containern per Schiff nach Europa und in andere Teile der Welt statt. - Bei Aussenkehr, das als größtes Tafeltraubenanbaugebiet der südlichen Hemisphäre gilt, werden jedes Jahr 34.000 Tonnenproduziert. Saisonal werde bis zu 30.000 Menschen angestellt.

Das Farmerwetter für die kommenden sieben Tage:  In den nördlichen kommerziellen Farmgebieten bei anhaltenden Regenfällen zunächst mild um 22 Grad, später in der Woche dann heißt bei 31 Grad weniger Regen. Nachst stets um 15 Grad. Im Mais-Dreieck um die 30 Grad am Tag und 16 Grad in den Nächten. Hier ist geringer Niederschlag möglich. Im Osten 27 bis 33 Grad bei Regenfällen zum Wochenbeginn. Nachts wechselhaft zwischen 14 und 20 Grad. In den zentralen Farmgebieten um Windhoek ebenfalls zunächst mild um 20 Grad bei anhaltendem Niederschlag. Ab der Wochenmitte um 30 Grad, nachts stets um 15 Grad. Im Süden wechselhaft zwischen 20 und 33 Grad. Die Nachttemperaturen liegen bei 13 bis 22 Grad. Auch hier ist Regen möglich. Die Brandgefahr ist weiterhin „hoch“, beim Mais-Dreieck „mittelmäßig“. Das „Advanced Fire Information System“ meldet praktisch keine Veldfeuer mehr. Die UV-Strahlung ist mit Werten von 6 bis 7 lediglich „moderat“ bis „hoch“.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.