Sonntag 19. August 2018

23. Februar 2018 - FarmerNews

Die Regierung darf vorerst keine Bodensteuer erheben. Nach einem Urteil des Obergerichts muss erst die Klage gegen das Erhebungsverfahren an sich gefallen sein. Die Entscheidungen des Abschätzungsgerichts vom November 2016 seien damit nichtig. Das hatte noch entschieden, dass die Steuer pauschal auf 60 Prozent des zunächst geforderten Satzes gesenkt wird. Das Obergericht erklärte, das Bodenreform-Ministerium habe sich beim Ermitteln des Wertes einzelner Farmen offenbar nicht den geltenden Vorschriften gehalten. Mit der Entscheidung gab das Obergericht einem Eil-Antrag von zwei Farmern statt.

Der Agrarfinanzierer AgriBank will ausstehende Kredit-Raten in Höhe von einer halben Milliarde Namibia Dollar eintreiben. Die Bank drohte damit, säumige Farmer zu pfänden und deren Farmen zu versteigern. Nach ihren Angaben haben einige Kreditnehmer innerhalb der vergangenen fünf Jahre keinen Cent zurückgezahlt. Insgesamt haben von Agribank rund 6.000 Farmer Kredite mit einem Gesamtvolumen von 2,4 Milliarden Dollar erhalten.

Die Polizei will verstärkt gegen streunendes Vieh an den National-Straßen vorgehen. Nach Angaben von NamPol konzentriert sie sich dabei auf die B1 und die B2. Regelmäßig grasten am Straßenrand Rinder und verursachten Unfälle. Ein Sprecher wies darauf hin, dass die Eigentümer der Tiere dafür verantwortlich seien. Sie müssten sicherstellen, dass ihr Vieh jederzeit in Sicherheit und unter Kontrolle sei, um Unfälle zu vermeiden. Wer sich nicht daran halte, müsse mit Strafen rechnen.

Das Farmerwetter für die kommenden sieben Tage: Landesweit sind nur sehr geringe Niederschläge von bis zu sechs Millimeter vorausgesagt.
In den nördlichen Farmgebieten heiß bis sehr heiß bei 32 bis 35 Grad. Nachts liegen die Temperaturen zwischen 15 und 29 Grad. In den Gebieten des „Mais-Dreiecks“ warm bis heiß bei 28 bis 33 Grad am Tag und warmen 17 bis 23 Grad in der Nacht. Im Osten eine ähnliche Wetterlage bei 31 bis 33 Grad tagsüber. Nachts stets unter 20 Grad. In den zentralen Farmgebieten um Windhoek tagsüber um 30 Grad und in der Nacht wechselhaft zwischen 14 und 21 Grad. Im Süden generell heiß bis sehr heiß bei 33 bis 35 Grad am Tag und um die 20 Grad in der Nacht. Am Montag und Dienstag tagsüber und nachts etwa 5 Grad kühler. Die Brandgefahr ist landesweit „mittelmäßig“ bis „hoch“. Die UV-Strahlung ist mit Werten zwischen 13,7 bis 15,8 „extrem“. Es wird vor ungeschütztem Aufenthalt im Freien gewarnt.


Werbung
 
 

FarmerNewsletter

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok