Samstag 18. November 2017

30. Juni 2017 - FarmerNews

Die Jahreshauptversammlung des Schlachthof-Konzerns Meatco ist von einem Streit um den Vorstand überschattet worden. Nach Medienberichten stellten einige Farmer in Frage, dass der Vorstand rechtmäßig im Amt sei. Sie seien bei der Nominierung der Mitglieder nicht gefragt worden. Die Diskussionen darüber artete den Berichten zufolge in regelrechte Tumulte aus. Sicherheitskräfte mussten wieder für Ordnung sorgen. Landwirtschaftsminister Mutorwa hatte den vorläufigen Vorstand im Dezember ernannt. Im Januar erklärte er dann, der Vorstand solle die volle Zeit von fünf Jahren im Amt bleiben.

Geflügel aus Südafrika und Belgien darf ab sofort nicht mehr nach Namibia eingeführt werden. Das hat das staatliche Veterinäramt angeordnet. Das betrifft sowohl lebende Tiere als auch Geflügel-Produkte. Die Behörde begründet das mit Fällen von Vogelgrippe in den beiden Ländern. Auch in Simbabwe gab es in den vergangenen Wochen Fälle von Vogelgrippe. Mehrere Länder haben deshalb bereits auch Geflügel-Importe aus Simbabwe verboten.

Die Polizei hat bei Otjiwarongo drei mutmaßliche Viehdiebe festgenommen. Sie sollen auf einer Farm zwischen Otavi und Otjiwarongo mehrere Rinder geschlachtet haben. Einer der Verdächtigen wurde nach einem Tipp aus der Öffentlichkeit gestellt, die zwei anderen wurden an einem Roadblock erwischt. Das Fleisch im Wert von rund 32.000 Namibia Dollar wollten sie den Ermittlungen zufolge in Windhoek verkaufen. Am Montag sollen sie vor Gericht erscheinen.

Das Farmerwetter für die kommenden sieben Tage: In den nördlichen Farmgebieten wird es tagsüber warm um 29 Grad. Nachts liegen die Temperaturen um 9 Grad. Ab Mittwoch tagsüber nur noch um 23 Grad, nachts kalt bei 3 Grad. In den kommerziellen Farmgebieten des „Mais-Dreiecks“ tagsüber 25 Grad, nachts kalt bei 2 bis 4 Grad. Es muss örtlich mit Bodenfrost gerechnet werden. In den östlichen Farmgebieten zwischen 26 und 29 Grad am Tag und 6 bis 9 in der Nacht. In den zentralen Farmgebieten um Windhoek um 24 Grad am Tag. Nachts frisch zwischen 6 und 9 Grad. Im Süden wechselhaft bei 23 bis 28 Grad am Tag und 4 bis 10 Grad in der Nacht. Die Brandgefahr ist landesweit „hoch“. Die UV-Strahlung ist mit Werten zwischen 5,1 bis 5,4 „mittelmäßig“ 

Werbung

 
 

FarmerNews