Samstag 21. Oktober 2017

Aktuelles

  1. Nachrichten
  2. Sport
  3. FarmerNews

20. Oktober 2017   Aufrufe:23

20. Oktober 2017 - Nachrichten am Mittag

Ein russischer Staatsbürger bleibt wegen Menschenhandels und sexuellen Missbrauchs von Minderjährige...

Weiterlesen

20. Oktober 2017   Aufrufe:28

20. Oktober 2017 - Nachrichten am Morgen

Der Staatsbetrieb TransNamib und die Telekommunikationsfirma Paratus streiten sich um die Nutzung von Bahngel&...

Weiterlesen

19. Oktober 2017   Aufrufe:21

19. Oktober 2017 - Nachrichten am Abend

Die staatlich beauftragte Sicherheitsfirma “Kanuni Security“ zahlt seit Monaten keine Gehälte...

Weiterlesen

20. Oktober 2017   Aufrufe:8

20. Oktober 2017 - Sport des Tages

Namibischer Sport Fußball Schon vor dem Start der neuen Fußballsaison gibt es erneuten Ärge...

Weiterlesen

19. Oktober 2017   Aufrufe:12

19. Oktober 2017 - Sport des Tages

Namibischer Sport Behindertensport “Disability Sport Namibia” DSN hat “Special Olympics Na...

Weiterlesen

18. Oktober 2017   Aufrufe:15

18. Oktober 2017 - Sport des Tages

Namibischer Sport Motorsport Beim Abschlussrennen der namibischen Enduro-Meisterschaft 2017 nahmen 70 Fahrer...

Weiterlesen

20. Oktober 2017   Aufrufe:9

20. Oktober 2017 - FarmerNews

Die Behörden kämpfen im Bwabwata-Nationalpark mit den Folgen der Milzbrand-Fälle. Allein am ver...

Weiterlesen

13. Oktober 2017   Aufrufe:34

13. Oktober 2017 - FarmerNews

Die Veterinärbehörden haben eine große Zahl an Milzbrand-Fällen im Bwabwata-Nationalpark ...

Weiterlesen

6. Oktober 2017   Aufrufe:58

6. Oktober 2017 - FarmerNews

Das Veterinäramt im Landwirtschaftsministerium hat mit sofortiger Wirkung den Import und Transit von V&ou...

Weiterlesen

Goliathreiher

Goliathreiher; Petra Karstedt, http://www.tiermotive.de/tieralbum/4images/details.php?image_id=5177, CC BY-SA 2.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=279269)

…den Goliathreiher (Ardea goliath). Dieser Reiher ist mit einer Standhöhe von bis zu 150 Zentimetern der größte Reiher der Welt. Er lebt heute nur noch in Afrika mit einigen wenigen kleinen Gruppen in Asien. Kennzeichnend für den bis zu 4,5 Kilogramm schweren Goliatreiher sind der lange und dicke Schnabel sowie der kleine Schopf am Hinterkopf. Er kommt in Namibia vor allem an den nördlichen und insbesondere den nordöstlichen Grenzflüssen sowie an großen Stauseen vor. Er ernährt sich vor allem von Fischen und Krustentieren.

Werbung

 
 

Deutsche Welle

Devisen