Freitag 15. Dezember 2017

Damara-Rotschnabeltoko

Damara-Rotschnabeltoko; Hans Hillewaert /, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=2472358

…den Damara-Rotschnabeltoko (Tockus damarensis). Diese Nashornvogelart galt jahrelang als eine Unterart der Rotschnabeltkokos, wird aber mittlerweile als eigenständige Art gesehen. Vor allem sein Paarungsverhalten unterscheidet sich vom klassischen Rotschnabeltoko. Zudem ist der Damara-Rotschnabeltoko mit einer Länge von bis zu 35 Zentimetern etwas größer. Er ist ausschließlich im Nordwesten und Norden Namibias anzutreffen. Seine Nahrung besteht vor allem aus Samen, Früchten und Insekten.

Rußköpfchen

Rußköpfchen; Simon Redwood - originally posted to Flickr as Parrot, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=6449364

…das Rußköpfchen (Agapornis nigrigenis). Dieser, neben dem Rosenköpfchen, als „Rosenpapagei“ bekannte Vogel stammt aus der Familie der „Unzertrennlichen“. Diese Papageienart wird bis zu 20 Jahre alt und erreicht eine Körperlänge von 14 Zentimeter. Die Rußköpfchen kommen in einem sehr kleinen Gebiet im Kafue-Nationalpark in Sambia und am Sambesi in Namibia und Simbabwe vor. Offenes Waldland und Akazienwälder in der Umgebung von fließenden Gewässern sind ihr bevorzugter Lebensraum. Rußköpfchen leben in kleinen Gruppen und ernähren sich hauptsächlich von Samen.

Laufhühnchen

Laufhühnchen; Alandmanson - Own work, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=52795581

…das Laufhühnchen (Turnix sylvatica sylvatica). Diese auch als Rostkehl-Kampfwachtel bekannte Vogelart kommt in weiten Teilen Südostasiens, Arabiens und in Afrika südlich der Sahara vor. Es handelt sich aber nicht um eine Wachtelart, sondern um eine Laufhuhnart, auch wenn das Aussehen auf eine Wachtel schließen lässt. Das Laufhühnchen ist nur etwa 15 Zentimeter lang und fliegt außer bei Gefahr praktisch nie. Es liebt Unterholz und dichtes Gras und ist deshalb schwierig zu entdecken.

Namibische Zeit

…den Hintergrund der namibischen Zeit. Nach der Abschaffung des Zeitgesetzes aus dem Jahr 1994 vor drei Tagen, dreht Namibia nun am 3. September letztmalig an der Uhr. Ursprünglich wurde die Winterzeit eingeführt, um die Sicherheit insbesondere für Schulkinder auf dem Land zu erhöhen. Sie sollten den Schulweg nicht mehr im dunklen antreten müssen. Dies soll nun durch flexible Schulbeginnzeiten ermöglicht werden.

Mehr lesen

Granatastrild

Granatastrild; Derek Keats from Johannesburg, South Africa - Violet-eared waxbill, Uraeginthus granatinus, at Pilanesberg National Park, Northwest Province, South Africa (male), CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=45088392

…den Granatastrild (Uraeginthus granatina). Der Granatastrild ist eine der im Südlichen Afrika am häufigsten anzutreffenden Prachtfinken. Der etwa 14 Zentimeter lange Vogel fällt durch sein buntes Gefieder mit dunkelbraunen, violetten, schwarzen und brauen Akzenten sowie leuchtend rotem Schnabel auf. Sie ernähren sich zum Großteil vegetarisch, verschmähen aber auch kleine Insekten nicht. Granatastrilde sind in Teilen Europas beliebte Ziervögel.

Werbung