Dienstag 07. Juli 2020

Music low res4 300ppx

 

1. Juni 2020 - Nachrichten am Nachmittag

Die Haushalte für die beiden Küstenorte Swakopmund und Walvis Bay wurden vorgestellt. Swakopmund will laut dem Management-Komitee 454 Millionen Namibia Dollar ausgeben. Hier liegt der Investitionsfokus vor allem auf dem Straßenbau, wofür 40 Millionen Namibia Dollar aufgewendet werden sollen. Mehr als 60 Millionen Dollar sind für die Instandhaltung von städtischen Einrichtungen und den Bau eines SME-Parks vorgesehen. In Walvis Bay sollen über zwei Jahre alleine 475 Millionen Dollar in die Landerschließung fließen.

Namibia hat zwei neue gesunde COVID19-Patienen und einen neuen Krankheitsfall. Dies teilte Gesundheitsminister Kalumbi Shangula am Vormittag. Die Fälle 1 und 2, zwei rumänische Touristen die in Spanien leben, sind nun endgültig gesund. Sie waren 79 Tage lang positiv. Damit sind die ersten 16 Fälle im Land alle gesund. Diese wurden bis Anfang April positiv getestet, ehe es 45 Tage lang keinerlei neue Fälle in Namibia gab. Seitdem gibt es diverse neue Fälle, die alle auf Rückkehrer zurückzuführen sind. Der neue Fall 25 ist eine 32-jährige namibische Krankenschwester, die seit März bis vor drei Tagen in Kapstadt war. Sie zeigt keine weitreichenden Symptome und war durchweg seit Rückkehr in Quarantäne.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.