Sonntag 25. Juni 2017

19. Mai 2017 - Nachrichten am Abend

In Schweden ermitteln die Behörden nicht länger wegen Vergewaltigungsvorwürfen gegen Wikileaks-Gründer Assange. Der Whistleblower versteckt sich seit fünf Jahren im Exil in der ecuadorianischen Botschaft in London, weil er befürchtet hatte, erst an Schweden und in der Folge an die USA ausgeliefert zu werden. Dort droht ihm wegen des Vorwurfs des Geheimnisverrats der Prozess. Die britische Polizei hat inzwischen klargestellt hat, dass auch jetzt umgehend die Handschellen klicken würden, sollte Assange die Botschaft verlassen.

An der Küste Namibias wird in diesem Jahr mit einer Rekordernte an Oliven gerechnet. Alleine die Olivenplantage bei Henties Bay erwartet eine Ernte von etwa 20 Tonnen. Dies sei ein deutlicher Anstieg gegenüber der ersten Ernte im vergangenen Jahr von lediglich vier Tonnen. Die Plantage beim Robbenverarbeitungsbetrieb in der Küstenortschaft wurde 2013 mit 1000 Bäumen begonnen. Ein Ausbau der Anbaufläche um weitere 3000 Bäume soll in den nächsten Jahren die Ernte weiter vergrößern. Der Olivenanbau soll Einkommen für die Arbeiter des Robbenbetriebes außerhalb der Saisonarbeit generieren.

Der Südpol wird immer grüner. Grund ist der Klimawandel, schreibt eine US-Fachzeitschrift. Demnach bewirkt der Temperaturanstieg der vergangenen Jahrzehnte ein deutliches Wachstum von Moos an den Ufern des Antarktischen Ozeans.

Werbung

 
 

Deutsche Welle

Devisen