Donnerstag 22. August 2019

2. Oktober 2017 - Nachrichten am Mittag

Wegen Betruges muss eine 46-jährige Frau aus Walvis Bay für effektive fünf Jahre ins Gefängnis. Dieses Strafmaß verkündete der Vorsitzende Richter am Obergericht Windhoek. Venecia Ann Koning war vor drei Wochen des 18-fachen Betruges mit einem Wert von 1,7 Millionen Namibia Dollar schuldig gesprochen worden. Der Richter verhängte insgesamt eine Haftstrafe von 12 Jahren, wovon sieben zur Bewährung auf fünf Jahre ausgesetzt wurden. Die Verurteilte hatte seit Verhandlungsbeginn vor sechs Jahren jegliche Schuld zurückgewiesen.

Der Stadtdirektor von Katima Mulilo hat mit einer Aussage zur Landfrage für Aufsehen gesorgt. Raphael Liswaniso vertrat die Meinung, dass städtisches Bauland nichts für arme Leute sei. Wer sich Bauland in der Stadt nicht leisten könne, müsste auf kommunalem Land auch in Zukunft leben. Die Aussage machte er, nachdem die Polizei und Stadtverwaltung mehr als 100 illegale Baracken auf städtischem Grund niederreißen ließ. – Die Landinitiative „Affirmative Repositioning“ hat heute dieses als „menschenverachtende Handlung der korrupten Elite“ aufs Schärfste verurteilt.

In Las Vegas hat es bei einer Schießerei in der Nähe der berühmten Casino-Meile zahlreiche Tote gegeben. Ein Mann schoss offenbar von oben auf die Besucher eines Open-Air-Festivals beim Mandalay-Bay-Hotel. Die örtliche Polizei spricht von 20 Toten und mehr als 100 Verletzten. Es soll sich um einen Einzeltäter gehandelt haben, der aus der Gegen stammt. Laut Polizei ist auch er ums Leben gekommen. Der Bereich um das Festivalgelände ist abgesperrt, am nahegelegenen internationalen Fughafen ist der Betrieb eingestellt worden.

Der Medizinnobelpreis geht in diesem Jahr an drei Forscher aus den USA. Das hat das Nobelpreis-Komitee am Morgen in Stockholm verkündet. Jeffrey Hall, Michael Rosbash und Michael Young werden für ihre Arbeiten zur Funktion der biologischen Uhr von Lebewesen ausgezeichnet.


Werbung
 
 

Deutsche Welle

Devisen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok