Dienstag 11. August 2020

Music low res4 300ppx

 

23. März 2018 - Die Nachrichten am Mittag

Nach der Ölverpestung in Walvis Bay, soll wohl feststehen welches Schiff für diese Verschmutzung verantwortlich ist. Laut Umweltminister Pohamba Shifeta soll dazu ein Bericht nächste Woche veröffentlicht werden. Den schuldigen drohen eine Strafe von etwa 5 Millionen Namibia Dollar plus Kosten. Eine Anzeige in diesem Fall steht kurz vor. Vor Zwei Wochen war ein Ölteppich nahe der Vogelinsel an Land geschwemmt, am vergangenen Sonntag dan in der Lagune. Laut dem Ministerium ist die situation unter Kontrolle; das Ministerium rief gleichzietig zu einer verschärfung der Umweltgesetze auf. Nur so kann man solche vorkommnise in Zukunft verhindern.
 
Fast 20 Prozent der Namibier müssen eine längere Reise antreten um zu einem Krankenhaus oder Klinik zu kommen. Laut einem Bericht der Namibischen Statistik Behörde NSA , leben etwa 4,6 Prozent der Namibier weiter als 40 Kilometer entfernt von Medizinischer Betreuung, 13.3 prozent zwischen 11 und 40 Kilometer. In den Städten sieht es etwas besser aus, so haben 33.1 Prozent eine Anreise von weniger als 1 Kilometer; 32 Prozent zwischen 2 und 5 Kilometer. Momentan hat Namibia 248 Kliniken, 37 Gesundheitszentren und 47 Krankenhäuser. Seit dem Jahr 1981 haben sich diese Zahlen mehr als verdreifacht, somit leben etwa 80 Prozent der Bevölkerung innerhalb 10 Kilometer von einer Gesundheitseinrichtung.
 
Afrika wird zu einer der größten Freihandelszonen der Welt. 44 Staaten haben in Ruandas Hauptstadt Kigali das entsprechende Abkommen unterzeichnet. Mit Nigeria und Südafrika fehlen allerdings die beiden leistungsstärksten Volkswirtschaften des Kontinents - auch Namibia ist nicht mit dabei. Die Afrikanische Union hofft, dass die Staaten, die noch Bedenken haben, beim nächsten Gipfel in Mauretanien im Juli das Abkommen auch unterzeichnen.
 
Bei der Explosion einer Autobombe in der somalischen Hauptstadt Mogadischuh sind mindestens 14 Menschen getötet worden. Hinter dem Anschlag soll die Terrorgruppe Al-Shabaab stecken. Die Autobombe ging auf einer belebten Hauptstraße, nicht weit von einem beliebten Hotel in die Luft. Die sunnitische Fundamentalisten verüben immer wieder solche Anschläge. Die mit Al Kaida verbundene Miliz kämpt am Horn von Afrika seit Jahren für die Errichtung eines Gottesstaates.
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.