Dienstag 07. Juli 2020

Music low res4 300ppx

 

24. Juni 2020 - Nachrichten am Morgen

Die Anweisungen an Arbeitgeber während des Ausnahmezustandes keine Entlassungen durchzuführen sind verfassungswidrig. Dies entschied das Obergericht in Windhoek gestern. Das Urteil wurde einstimmig gefällt. Der Privatwirtschaft könne es nicht verboten werden Angestellte zu entlassen, Gehälter zu kürzen oder Zwangsurlaub anzuordnen, betonten die drei Richter. Eine genaue Begründung für das Urteil soll noch in dieser Woche vorgelegt werden. Geklagt hatten einige namibische Unternehmen und die Arbeitgebervertretungen NEF und NEA.

Am gestrigen Abend wurden fünf weitere COVID19-Fälle in Namibia bestätigt. Laut dem Gesundheitssystem wurden die Personen alle in Walvis Bay positiv getestet. Bei keinem der Fälle 68 bis 72 habe eine Reisevergangenheit vorgelegen. Zudem seien diese keine bekannten Kontaktpersonen eines bereits vorhandenen Falls. Es handelt sich um vier Frauen und einen Mann im Alter von 41 bis 59 Jahre. Alle Fälle seien im Rahmen der „aktiven Suche“ gefunden worden. Außer dem Mann zeigten bei Probenentnahme alle leichte Symptome.

Die vorläufigen Pläne zur vorgestern vorgestellten Phase 5 im Kampf gegen COVID19 lässt einen weiteren Rückschlag für den Tourismus erwarten. Laut den ersten Planungen sollen auch ab dem 18. September bis zum Jahresende deutliche Reiseeinschränkungen gelten. Direktflüge werden nur von und zu Orten mit geringem Coronavirus-Risiko erlaubt sein. Keine Person die sich innerhalb von 14 Tagen in einem Hochrisikoland aufgehalten hat, darf nach Namibia kommen. Zudem ist von einer 14-tägigen Quarantäne in Namibia auf eigene Kosten die Rede. Auch die Vorlage eines Corona-Negativtests wird erwähnt.

Die angekündigte Verschiebung der Wiederaufnahme des Vor-Ort-Unterrichts im Land bezieht sich auf alle vier geplanten Rückkehrstufen. Dies teilte das Bildungsministerium in einer Presseerklärung mit. Das Schuljahr werde für alle Jahrgangsstufen wie geplant am 18. Dezember enden. Die Regelungen gelten zunächst für alle Regionen außer Erongo. Zunächst dürfen nun am 6. Juli die Vorschulen und Klassen 1 bis 3 in den Unterricht zurückkehren. Am 20. Juli folgen nun die Klassen 7 und 9,. Den Abschluss bilden am 3. August die Klassen 4 bis 6, 8 und 10. Die Klassen 11 und 12, außer in Walvis Bay, Swakopmund und Arandis, befinden sich bereits seit Anfang Juni wieder im Unterricht. Die Teilnahme am Unterricht ist ausdrücklich freiwillig und kann durch Home-Schooling ersetzt werden.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.