Dienstag 10. Dezember 2019

Music low res4 300ppx

 

3. Dezember 2019 - Nachrichten am Mittag

Die Armee bleibt in erhöhter Alarmbereitschaft. Laut der Informanté habe es Morddrohungen gegen Staatspräsident Hage Geingob gegeben. Zudem würden einzelne Personen weiterhin zu Chaos und Gewalt im Land aufrufen. Die Drohungen stehen weiterhin in Zusammenhang mit der kürzlich abgehaltenen Parlaments- und Präsidentschaftswahl, teilte Vizeluftfahrtmarschall Martin Pinehas mit. Die Armee werde im Rahmen der Gesetze für Sicherheit im Land sorgen. Politische Führer seien aufgerufen ihre Anhänger zu beruhigen.

Staatliche Verordnungen behindern die weitere Entwicklung des Tourismussektors. Diese deutliche Aussage machte der Tourismusdirektor im Tourismusministerium Sem Shikongo. Demnach sei nicht der Privatsektor, sondern vor allem der Staat für Probleme verantwortlich. Häufig würden Entscheidungen und Gesetze verabschiedet ohne das nötige Wissen für die Sache. Es würde teilweise etwas reguliert werden, was man nicht wirklich verstehe, so Shikongo. Es sei nötig die Kommunikation mit dem Privatsektor, der direkt mit den Touristen arbeite, zu intensivieren.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.