Freitag 29. Mai 2020

Music low res4 300ppx

 

9. Januar 2020 - Nachrichten am Mittag

Nach der Jugendliga der regierenden SWAPO hat auch die Lehrergewerkschaft TUN die Anweisung zur Nichtzulassung von Teilzeitschülern in den normalen Bildungsweg verurteilt. Das Bildungsministerium habe keinerlei handfeste Beweise geliefert, dass die Schüler im formalen Schulsystem der Klassen 11 und 12 pauschal scheitern würden. Hintergrund der Entscheidung des Ministeriums ist die Einführung eines neuen Lehrplanes. Teilzeitschüler würden aber noch nach dem alten Plan unterrichtet werden, den es aber in den Klassen 11 und 12 im normalen System nicht mehr gäbe.

Das Vereinigte Königreich will die bilaterale Zusammenarbeit mit Namibia deutlich intensivieren. Dies sagte der britische Staatsminister für Auswärtige Angelegenheiten in Afrika, Andrew Stephenson, bei einem Besuch bei Staatspräsident Hage Geingob. Es gehe bei einer engeren Zusammenarbeit nicht nur um die kurzfristigen Folgen des Brexit, sondern um langfristige Partnerschaften, betonte Stephenson. Vor allem die Thematik des Klimawandels läge bei Staaten besonders am Herzen.

In Südafrika sind seit dem Morgen wieder vielerorts die Lichter aus. Grund ist die geplante Stromabschaltungsstufe 2 des sogenannten „load shedding“. Diese soll bis mindestens morgen früh anhalten, heißt es vom staatlichen Stromkonzern Eskom. Das gesamte System stehe weiterhin massiv unter Druck, da alleine in der vergangenen Nacht Produktionskapazitäten von 14.000 Megawatt ausgefallen seien. Notfallkraftwerke haben teilweise die reguläre Stromproduktion ersetzen können, heißt es weiter.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.