Samstag 18. November 2017

1. September 2017 - Sport am Morgen

Namibischer Sport

Fußball

Patrick Kauta ist designierter Vorsitzender der namibischen Premier League. Laut übereinstimmenden Medienberichten tritt der Spitzenfunktionär des Erstligisten African Stars morgen beim NPL-Wahlkongress als einziger Kandidat für den Top-Posten an. Boni Paulino vom Rekordmeister Black Africa soll demnach zu Kautas Stellvertreter ernannt werden. Auf einen Platz im Exekutivkomitee hoffen fünf Nominierte. Die dringlichste Aufgabe für den neuen Vorstand besteht darin, die Sponsorenfrage zu klären. Seit April 2016 ruht der Spielbetrieb in der NPL.

Cricket

Namibia hat sich im Africa T20 Cup erstmals für die K.o.-Phase qualifiziert. Beim Vorrundenturnier im südafrikanischen Benoni entschieden die Adler alle drei Spiele für sich. Das Nachsehen hatten die Mannschaften der Western Province, Easterns und South Western Districts. Die drei übrigen Endrundenteilnehmer müssen noch ermittelt werden. Angesetzt sind die Halbfinalduelle für den 24. September in Kimberley, wo tags darauf auch das Endspiel stattfindet.

Rugby

Die Welwitschias empfangen morgen um 15 Uhr im Hage-Geingob-Stadion die Eastern Province Kings. Für Namibia ist es das erste Heimspiel in der neuen Saison der Currie Cup First Division. Am vergangenen Samstag unterlag das Team von Coach Lyn Jones zum Auftakt bei den Down Touch Griffons in der südafrikanischen Provinz Free State nach hartem Kampf mit 59 zu 66. Die Kings kassierten eine ernüchternde 27-zu-40-Heimpleite gegen die Boland Kavaliers.

Internationaler Sport

Tennis

Alexander Zverev hat die hohen Erwartungen bei den US Open nicht erfüllen können. Der an Nummer vier gesetzte Deutsche verlor gestern in der zweiten Runde gegen den Kroaten Borna Coric mit 6 zu 3, 5 zu 7, 6 zu 7, 6 zu 7. Nach dem Aus von Titelverteidigerin Angelique Kerber zum Auftakt sind damit bereits die beiden größten deutschen Hoffnungsträger in New York nicht mehr dabei.

Werbung

 
 

Bundesliga

Namibia Premier League