Montag 10. Dezember 2018

12. April 2018 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Commonwealth-Spiele

Bei den Commonwealth-Spielen in Australien standen gestern für Namibia lediglich Vorrundenspiele im Bowls auf dem Programm. Die Vierer-Männer verloren ihr drittes Spiel knapp mit 11 zu 14 gegen die Auswahl Fidschis. In einem weiteren Spiel, gegen Malaysia, gab es eine weitere 11-zu-14-Niederlage. Für die Dreier-Damen lief es im fünften Spiel gegen Sambia deutlich besser. Hier gab es ein klares 19 zu 9 für Namibia gegen den nordöstlichen Nachbarn. Damit schlossen die Damen die Tabelle mit einem Sieg und drei Niederlagen auf Rang 4 ab. – In der Nacht waren die namibischen Medaillenhoffnungen im Radfahren am Start. Michelle Vorster hat als 8. im Mountainbikerennen eine Medaille knapp verpasst. Tristan da Lenge fährt zur Stunde um eine Medaille auf dem Mountainbike.

Fußball

Die Vizekapitänin der namibischen Fußball-Nationalmannschaft, Stacey Naris, sitzt ab sofort im höchsten Gremium der professionellen Fußballer in Afrika. Die Studentin des Journalismus, gebürtige Lüderitzbuchterin, wird dem Vorstand der „International Federation of Professional Footballers Africa“ vier Jahre angehören. Sie ist die erste Frau in Afrika die in eine solch hohe Position gewählt wurde.

Internationaler Sport

Tennis

Seit Langem wird Deutschland wieder einmal von den besten Tennisdamen im Fed-Cup vertreten. Im Halbfinale am 21. und 22. April geht es mit Julia Görges und Angelique Kerber gegen den achtfachen Sieger Tschechien. Das Team wird durch Tatjana Maria und Anna-Lena Grönefeld, die wohl im Doppel antreten soll, komplettiert. Für Tschechien werden mit der Nummer 5 und Nummer 9 der Welt zwei herausragende Spielerinnen antreten.


Werbung
 
 

Bundesliga

Namibia Premier League

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok