Donnerstag 24. Mai 2018

12. März 2018 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Fußball

Dank eines Sieges am 22. Spieltag können die African Stars ihre Führung in der Premier League mit sieben Punkten verteidigen. Dahinter bleibt Black Africa mit 43 Zählern, gefolgt von Tura Magic und UNAM mit je 37 Punkten. Der Aufsteiger und Pokalsieger Young Africans hat nach einem Unentschieden mit nun 33 Zählern den Anschluss etwas verpasst. Meister Tigers konnte seine Siegesserie fortführen und ist nun schon Sechster. Chief Santos bleibt Tabellenletzter mit 15 Punkten, hinter Rundu Chiefs und Young Chiefs mit 18 Zählern. Sollten diese drei Mannschaften absteigen, wird die Premier League um die Spielorte Rundu, Oshakati und Otjiwarongo ärmer.

Rugby

Der ehemalige walisische Rugby-Nationalspieler Lyn Jones kehr als Trainer der Welwitschias zurück. Nachdem er bereits Trainer der namibischen Rugby-Nationalmannschaft beim Supersport Rugby Challenge und Currie Cup im vergangenen Jahr, wird er die Welwitschias nun zur WM 2019 in Japan führen. Hierfür muss beim anstehenden Africa Gold Cup, zu dem Namibia einmal mehr als Favorit reist, Platz 1 belegt werden. Als ärgster Konkurrent gilt Kenia. Zudem nehmen Marokko, Tunesien, Uganda und Simbabwe teil.

Behindertensport

Special Olympics Namibia, der Dachverband des Sports für geistig behinderte in Namibia hat einen neuen Vorsitzenden. Ab sofort und für die kommenden vier Jahre wird SON von Cliff Olivier. Erstes großes Projekt sei die Organisation der nationalen Special Olympic Games im September. Mitte kommenden Jahres geht es dann für die geistig behinderten Sportler Namibia zu den Special Olympics Summer Games nach Abi Dhabi.

 

Werbung

 

Bundesliga

Namibia Premier League