Mittwoch 20. September 2017

12. September - Sport am Morgen

Namibischer Sport

Boxen

Paulus Moses hat seinen Titel als WBO-Kontinentalchampion im Leichtgewicht mit Erfolg verteidigt. Der Ex-Weltmeister setzte sich am vergangenen Wochenende im Windhoek Country Club gegen Said Mundi aus Tansania durch technischen K.o. in Runde fünf durch. Mit Sakaria Lukas und Jeremiah Nakathila gingen auch aus den zwei wichtigsten Vorkämpfen namibische Boxer als Sieger hervor.

 

Internationaler Sport

Tennis

Nach ihrem Erstrunden-Aus bei den US Open ist Angelique Kerber auf Platz 14 der Weltrangliste zurückgefallen. Die 29-jährige Deutsche büßte in dem gestern veröffentlichten Ranking acht Plätze ein und zählt daher erstmals seit Mai 2012 nicht mehr zu den Top Ten. Bei den Herren verbesserte sich der Hamburger Alexander Zverev um zwei Plätze. Er ist nun die Nummer vier der Welt.

Basketball

Deutschland will mit einer Sensation gegen Titelverteidiger Spanien erstmals seit zwölf Jahren wieder das Halbfinale einer Europameisterschaft erreichen. Das Team um NBA-Jungstar Dennis Schröder geht als Außenseiter in das Duell, das heute um 17 Uhr 45 in Istanbul stattfindet. Allerdings schaffte die Mannschaft bereits zum Auftakt der K.o.-Runde gegen Frankreich eine Überraschung.

Fußball

Der FC St. Pauli hat in der 2. Bundesliga zur Spitzengruppe aufgeschlossen und dem 1. FC Nürnberg einen weiteren Dämpfer verpasst. Die Hamburger gewannen gestern Abend zum Abschluss des fünften Spieltags mit 1 zu 0 beim fränkischen Traditionsverein und rückten dadurch auf den fünften Tabellenplatz vor. Der gut in die Saison gestartete FCN ist mittlerweile seit drei Ligapartien ohne Sieg.

Fußball

Bayern München startet heute um 20 Uhr 45 mit einem Heimspiel gegen den belgischen Meister RSC Anderlecht in die Champions League. Ziel ist das Finale am 26. Mai 2018 in Kiew. Trainer Carlo Ancelotti hält den Gewinn des Titels aber für schwieriger als letzte Saison, weil diesmal noch mehr Top-Clubs vertreten sind. Die weiteren Vorrundengegner sind Paris St. Germain und Celtic Glasgow.

Werbung

 
 

Bundesliga

Namibia Premier League