Sonntag 15. Juli 2018

15. Mai 2018 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Sportpolitik

Dem Sport in Namibia müsste mehr Vertrauen und Geld zu Teil kommen. Es sei möglich, wenn alle, vor allem auch die politische Führung, an einem Strang zögen, dass Namibia die besten Sportler des Kontinents vorbringe. Diese Meinung äußerte der Vorsitzende der Sportkommission. Die am Wochenende ausgetragenen Jugendspiele, mit mehr als 1800 Nachwuchsathleten, hätten das Potential verdeutlicht. Leider würde es aber nur unzureichend Unterstützung von den Entscheidungsträgern, Politikern und Traditionellen Führern im Land geben.

Fußball

In den 2. und 3. Ligen des Landes fielen am Wochenende viele Tore. So konnte alleine „Outjo Football Academy“ in der 2nd Division gegen Green Dangers mit 15 zu 0 gewinnen. Den Mountain Rangers aus Rosh Pinah im äußersten Süden des Landes gelangen insgesamt 12 Tore in zwei Spielen. Die Regionalliga geht nun bereits dem Ende der Vorrunde entgegen. Die Ligen stehen unter zeitlichem Druck, da alle Spiele bis zum Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft, so wie es die FIFA-Statuten vorschreiben, beendet sein müssen.

Internationaler Sport

Eishockey

Für den Olympia-Zweiten Deutschland geht es heute im nächsten Vorrunden-Kracher gegen den 26-fachen Weltmeister Kanada. Nach dem sensationellen 3 zu 2 gegen Finnland, dem ersten Sieg gegen die Nordeuropäer seit mehr als 25 Jahren, muss nun das nächste gute Spiel her. Nach sechs Gruppenspielen stehen weiterhin nur 7 Punkte zu Buche. Der aktuell 6. Tabellenplatz reicht aber ohnehin nicht mehr für das Erreichen des Viertelfinals bei der WM in Dänemark.

 

Werbung

 

Bundesliga

Namibia Premier League

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok