Dienstag 13. November 2018

2. November 2018 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Fußball

Namibia hat Losglück gehabt. Bei dem anstehenden U20-COSAFA-Cup in Sambia Anfang Dezember, wurden die Baby Warriors unter Trainer Gerald Güther mit Südafrika, Mauritius und Eswatini gelost. Neben Namibia gilt vor allem der große Nachbar Südafrika als Faborit in der Gruppe B. In Gruppe A treten Gastgeber Sambia, Malawei, Mosambik und Neuling Réunion an, während in Gruppe C Lesotho, Sambia, Simbabwe und Botswana aufeinandertreffen. Lediglich die Gruppenersten und der beste Gruppenzweite rücken ins Halbfinale vor. Der elffache Champion Sambia gilt erneut als Turnierfavorit.

Fußball

Die Spieler der „Brave Warriors“ erhalten einen großzügigen Bonus für jeden weiteren Sieg und Unentschieden auf dem Weg zur Fußball-Afrikameisterschaft 2019. Der staatliche Diamantenkonzern NAMDIA hat 10.000 Namibia Dollar für jeden Spieler und Sieg bzw. 5000 Dollar für jedes Unentschieden ausgelobt. Namibia hat noch zwei Spiele in der Qualifikation ausstehen. Mit einem Sieg gegen Tabellenführer Guinea-Bissau in 14 Tagen wäre Namibia so gut wie sicher in Kamerun im kommenden Jahr dabei.

Internationaler Sport

Tennis

In ihrem zweiten Gruppenspiel bei der Elite Trophy in China hat Julia Görges den benötigten klaren Sieg eingefahren. Das erste Spiel hatte die Titelverteidigerin noch verloren, steht nun aber als Halbfinalistin fest. – Indessen hat Alexander Zverev aus Hamburg beim Paris Masters in Frankreich das Viertelfinale erreicht. Kevin Anderson aus Südafrika verlor gegen Kei Nishikori aus Japan.


Werbung
 
 

Bundesliga

Namibia Premier League

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok