Dienstag 18. Februar 2020

Music low res4 300ppx

 

2. September 2019 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Afrikaspiele

Namibia hat die Afrikaspiele in Marokko auf dem 16. Medaillenrang beendet. Insgesamt nahmen 53 Nationen des Kontinents teil. Namibia gewann insgesamt acht Medaillen, davon jeweils zwei aus Gold und Silber sowie vier aus Bronze. Beide Goldmedaillen gewann Tristan de Lange im Mountainbiken. Silber ging an Alex Miller im Mountainbiking und die namibischen Bogenschützen. Bronze gewann Junias Jonas im Leichtgewichtboxen, Alex Miller in einer weiteren Mountainbike-Disziplin sowie Vera Adrian im Zeitfahren und Straßenrennen auf dem Rad. - Ägypten gewann mit 273 Medaillen, davon 102 aus Gold, mit Abstand am Meisten. Es folgen Nigeria mit 127 Medaillen, darunter 46 aus Gold und Südafrika mit 36 Goldmedaillen und insgesamt 87 Mal Edelmetall.

Rugby

United ist neuer Namibischer Rugbymeister. In einem an Spannung kaum zu übertreffenden Finale lag United gegen Favorit UNAM zur Halbzeit mit 22 zu 27 zurück. Am Ende hieß es 44 zu 42 für die Mannschaft aus Windhoek-Olympia, wobei diese zwischenzeitlich sogar mit 25 zu 42 zurücklag.

Cricket

Namibias Cricketdamen haben ihre ersten beiden Spiele bei der Qualifikation zur T20-Cricket-WM im kommenden Jahr verloren. In Gruppe B gab es eine deutliche 7-Wicket-Niederlage gegen Irland. Gegen Thailand verloren die Namibierinnen knapp mit 38 Runs. Das abschließende Gruppenspiel morgen gegen Tabellenschlusslicht Niederlande ist praktisch ohne Bedeutung, da die ersten beide Tabellenplätze in weiter Ferne sind.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.