Mittwoch 20. Januar 2021

Logo Hitradio Namibia

21. Dezember 2020 - Sport

Nationale Jugend Spiele / Namibia

Die laufenden MTC National Youth Games in Rietfontein in der Otjozondjupa-Region sind für Hunderte von Jugendlichen, die ihre Regionen vertreten, ein wahrer Albtraum.

Von schäbigen Unterkünften bis hin zu ungenießbaren Mahlzeiten sind die Spiele im Chaos versunken. So der Namibian.

Jungen und Mädchen wurden in dreckigen Schlafsälen untergebracht, wo sie sich Schlafplätze und Sanitäranlagen teilen. Viele wurden gezwungen, auf dem Boden in den Gängen zu schlafen.

Es gibt keine Covid-19-Sicherheitsmaßnahmen, was die Befürchtung aufkommen lässt, dass die Zahl der Coronavirus-Infektionen nach Abschluss der Spiele in die Höhe schießen wird.

MTC gab 1,8 Millionen N$ für die Spiele aus.

Der Chef der Namibia Sport Commission, Freddy Mwiya, wies die Behauptungen zurück und sagte, die Situation sei unter Kontrolle und nicht so schlimm wie behauptet.

Er beschuldigte einige Teams, mit überzähligen Mitgliedern angereist zu sein, was seiner Meinung nach, die Vorbereitungen gestört habe.

 

Fußball / Deutschland
Für Leroy Sané dürfte das diesjährige Weihnachtsfest einen faden Beigeschmack haben - und zwar nicht nur wegen der aktuellen Corona-Situation. 
Der Grund: Der deutsche Nationalspieler erlebte im letzten Spiel des Jahres 2020 gleichzeitig den Tiefpunkt seiner - zugegeben noch nicht langen - Zeit beim FC Bayern. 

Sané wurde beim 2:1-Sieg bei Bayer Leverkusen in der 32. Spielminute für den verletzten Kingsley Coman eingewechselt. In der 68. Spielminute nahm Trainer Hansi Flick den Neuzugang dann wieder runter und brachte den erst 17 Jahre alten Jamal Musiala. Einwechslung und Auswechslung in einem Spiel - die Höchststrafe für jeden Fußballer. 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.