Sonntag 09. August 2020

Music low res4 300ppx

 

23. Dezember 2019 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Fußball

Die namibische Fußballnationalmannschaft beendet das Jahr auf Weltranglistenplatz 117 und damit vier Plätze besser als noch in der September-Oktober-Liste. In Afrika sind die Brave Warrior die 19.-beste Fußballnationalmannschaft. Drei Spiele absolvierte Namibia in den letzten Wochen, wobei nur eines gewonnen werden konnte. Senegal bleibt die beste Fußballnation in Afrika, gefolgt von Tunesien, Nigeria, Algerien und Marokko. Weltweit behauptet Belgien den ersten Platz, vor Frankreich, Brasilien, England und Uruguay.

Fußball

Okauua Rovers hat den “Otjinene Christmas Cup” gewonnen. Die Mannschaft setzte sich im gleichnamigen Wahlkreis unter 33 Fußballmannschaften durch. Im Finale gab es ein 8 zu 7 nach Elfmeterschießen gegen Okaumbangere FC. Als Preisgeld konnten die Rovers 17.000 Namibia Dollar mit nach Hause nehmen. Das Netballturnier mit 18 Mannschaften gewann Otjinoko gegen die Fine Young Stars.

Internationaler Sport

Darts

Deutschland bester Dartsspieler Max „Maximiser“ Hopp hat den Einzug ins Achtelfinale bei der WM in England knapp verpasst. Er unterlag etwas überraschend dem lettischen Außenseiter Darius Labanauskas mit 2 zu 4. WM-Debütant Nico Kurz ist mit seinen 22 Jahren somit letzter verbliebener deutscher Spieler im Feld. Er trifft heute auf Luke Humphries aus England. Mehr als die Hälfte der verbliebenen Spieler kommt aus dem Heimtland des Dartssport.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.