Dienstag 23. Oktober 2018

27. April 2018 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Fußball

Mit Unterstützung von Red Bull wurde nun auch in Namibia ein „Neymar Junior Five-a-Side“-Fußballturnier ins Leben gerufen. Die Initiative für diese weltweiten Turniere ging von dem brasilianischen Superstar aus, der das erste Turnier vor 2 Jahren ins Leben rief. Die Regeln sind einfach: 5 Spieler pro Mannschaft und es wird ohne Torwart für maximal 10 Minuten. Bei jedem Tor verliert die gegnerische Mannschaft ein Spieler. Somit wird das Spiel besonders schnell, taktisch und interessant gestaltet. Eine weitere Besonderheit ist, dass Frauen und Männer gemischte Teams bilden können. Die ersten drei Turniere dieser Art finden am 2. Juni in Swakopmund, 6. Juni in Oshakati und 16. Juni in Windhoek statt. 16 Mannschaften qualifizieren sich für die Hauptrunde in Windhoek, wovon die Siegermannschaft eine kostenlose Reise zum Abschlussturnier nach Brasilien erhält. Hier nehmen Ende Juli 63 Nationen teil.

Fußball

An diesem Wochenende finden die Viertelfinalpartien im diesjährigen NFA-Cup statt. Sieben Erstligisten und ein Zweitligist haben die ersten beiden Runden des Pokalwettbewerbs überstanden. Nun kommt es zum Aufeinandertreffen der African Stars und Eleven Arrows, der Auswahl der UNAM und Blue Waters sowie Tura Magic und Civics. Rekordmeister Black Africa muss gegen die Überraschungsmannschaft aus Outjo, dem Zweitligisten Golden Bees antreten. Bereits das Achtelfinale hatte Black Africa nur im Elfmeterschießen gegen Drittligist Khuse FC gewonnen. – Die Halbfinalpartien sind für den 12. bzw. 13. Mai angesetzt. Am 26. Mai wird um den Pokalsieg in Windhoek gespielt. Der Siegermannschaft winken 500.000 Namibia Dollar.


Werbung
 
 

Bundesliga

Namibia Premier League

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok