Freitag 21. September 2018

28. Juni 2018 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Sportspiele

Am Wochenende finden die Sportspiele der Entwicklungsföderation für Sport im ländlichen Raum NRSDF statt. Austragungsorte sind das Jugendzentrum in Katutura und das Khomasdal-Stadion. In den Sportarten Fußball und Netball werden Preisgelder von insgesamt 35.000 Namibia Dollar ausgeschüttet. Titelverteidiger im Fußball ist Otjombinde, während Epukiro seinen Titel im Netball verteidigen will. – Die NRSDF wurde vor einigen Jahren zur Förderung des Sports in ländlichen Gebieten gegründet.

Paralympischer Sport

Das paralympische Team aus Namibia ist für den IPC Grand Prix in Berlin eingetroffen. Am Wochenende kommen hierfür behinderte Sportler aus der ganzen Welt zusammen. Namibia wird durch Dian Jansen, Bernardo Immanuel, Bradley Murere, Kinda Chris und Christoph Marungu sowie die besten namibsichen Paralympioniken Ananias Shikongo und Johannes Nambala vertreten. Sie werden von drei Unterstützern, David Ndeilenga, Even Tjivivi und Enock Kawiwi, sowie Trainerin Barbara Fernandez, begleitet.

Internationaler Sport

Fußball

Deutschland ist bei der Fußball-WM in der Gruppenphase gescheitert. Gegen Südkorea gab es nach wieder einmal schlechter Leistung eine 0-zu-2-Niederlage. Damit fährt zum vierten Mal in den letzten fünf Weltmeisterschaften der Weltmeister in der Vorrunde nach Hause. Schweden schlug Mexiko 3 zu 0 und steht wie die Mittelamerikaner im Achtelfinale. In Gruppe E haben sich Brasilien und die Schweiz für das Achtelfinale qualifiziert. Serbien spielte gegen Brasilien 0 zu 2, Schweiz gegen Costa Rica 2 zu 2. - Mehr im WM-Update in der nächsten Stunde und später am Tag in „Namibia am Nachmittag“.


Werbung
 
 

Bundesliga

Namibia Premier League

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok