Mittwoch 21. August 2019

3. Juni 2019 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Rugby

Namibias Rugby-Auswahl hat im sechsten Spiel der südafrikanischen SuperSport Rugby Challenge die nächste Niederlage eingesteckt. Diesmal gab es beim 106-zu-0 die Höchststrafe, nachdem Namibia desolat aufgetreten war. Damit bleibt die Mannschaft in der Norden-Gruppe weiterhin punktlos Tabellenletzter. Als nächstes geht es im Windhoeker Hage-Geingob-Stadion gegen die Valke.

Inlinehockey

Die dritte Auflage des Africa-Cups im Inlinehockey in Swakopmund wurde von Dome Dragons gewonnen. Die Mannschaft setzte sich im Finale mit 6 zu 2 gegen die namibische Nationalmannschaft durch.

Fußball

Die Viertelfinalpartien im diesjährigen COSAFA-Cup in Durban stehen fest. Nachdem Lesotho die Auswahl Ugandas mit 3 zu 2 nach Elfmeterschießen besiegen konnte, gewann auch Simbabwe gegen die Komoren mit 2 zu 0. Lesotho spielt nun gegen Botswana, das nach Elfmeterschießen Südafrika besiegen konnte. Die Südafrikaner führten zwischenzeitlich bereits 2 zu 0. Simbabwe spielt gegen Sambia, das sich in einem packenden Spiel mit 6 zu 4 nach Elfmeterschießen durchsetzen konnte. Erst in der 90. Minute gelang den Sambiern der 2 zu 2-Ausgleich.

Internationaler Sport

Fußball

Im Finalrückspiel der Afrikanischen Championsleague kam es zu einem Eklat, der am Ende nach über einer Stunde der Spielunterbrechung zu einem Abbruch der Partie zwischen Wydad Casablanca und Esparance Tunis führte. Der Ausgleichstreffer von Casablanca zum 1 zu 1 wurde vom Schiedsrichter nicht gegeben. Zudem war der Videoschiedsrichter aufgrund technischer Probleme nicht in der Lage einzugreifen. Damit ging das Rückspiel mit 1 zu 0 für Tunis aus. Das Hinspiel endete 1 zu 1. Damit ist Tunis erneut CAF-Championsleague-Sieger.


Werbung
 
 

Bundesliga

Namibia Premier League

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok