Mittwoch 20. September 2017

4. September 2017 - Sport am Abend

Namibischer Sport

Rugby

Namibia hat auch sein zweites Gruppenspiel bei der U20 World Rugby Trophy, der WM der zweitklassigen Mannschaften, gewonnen. Gegen Chile gab es ein überzeugendes 33 zu 19. Zuvor hatte Namibia die Auswahl Kanadas mit 31 zu 16 besiegt. Im abschließenden Gruppenspiel geht es am Mittwoch gegen Japan um den Gruppensieg. Aktuell liegt Namibia mit 10 Punkten vor Japan mit neun Zählern an der Tabellenspitze. Kein anderes Team konnte bisher so wie Namibia überzeugen.

Ballspiele

Bei den Schulsport-Ballspielen des Südlichen Afrikas konnte Namibia im Medaillenspiegel Rang 3 erreichen. Man musste nur Botswana und Simbabwe den Vortritt lassen. Die Spiele der 13- bis 17-jährigen fanden in Lesotho in den Sportarten Volleyball, Fußball, Netball, Rugby, Tennis und Basketball statt. Namibia konnte vier Mal Gold gewinnen. Botswana kam auf sieben Goldmedaillen, Simbabwe auf sechsmal Edelmetall. Es folgten hinter Namibia die Teams aus Lesotho, Südafrika, Swasiland und Malawi.

Internationaler Sport

Olympische Spiele

Die Ausrichtung der Olympischen Winterspiele 2018 in Südkorea sei wegen der Nordkorea-Krise vermutlich nicht gefährdet. Der Athletensprecher des DOSB, Max Hartung, sprach aber laut Sportportal Sport1 von einer „sehr ernstzunehmenden Bedrohung“. Schlussendlich muss die deutsche Regierung die Gefahrenlage einschätzen und eine Empfehlung abgeben. Hartung rechne aber mit einem reibungslosen Ablauf der Spiele. Der Austragungsort Pyeongchang liegt etwa 80 Kilometer von der Grenze nach Nordkorea entfernt.

Werbung

 
 

Bundesliga

Namibia Premier League