Dienstag 13. November 2018

6. September 2018 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Rugby

Namibias U20-Rugbyauswahl hat bei der World Trophy das Finale verpasst. Nach zwei deutlichen Siegen ging das dritte Gruppenspiel gegen Turnierfavorit Samoa verloren. Zur Halbzeit hieß es noch 18 zu 21, während es bei Abschluss 28 zu 41 hieß. Damit hat Namibias Junioren-Nationalmannschaft das Finale in Rumänien verpasst und fährt auch nicht zur Junioren-Rugby-WM im kommenden Jahr nach Argentinien. Hierfür können sich jetzt Samoa oder Fidschi qualifizieren, die das Finale bestreiten. Für Namibia geht es nun um den dritten Turnierplatz gegen Portugal.

Cricket

Jan Frylinck ist der neue Kapitän der namibischen Cricket-Nationalmannschaft. Er ersetzt Stephen Baard, der in die neuseeländische Liga gewechselt ist. Baard war erst seit Jahresanfang Kapitän, nachdem er diese Aufgabe vom zurückgetretenen Sare Burger übernahm. Vorerst wird Baard bis Ende März 2019 in Neuseeland spielen. Frylinck gilt als einer der besten Cricketer Namibias und konnte seit Mitte 2017 mehrere „Centuries“, darunter gegen Schottland, feiern. Er wurde in Südafrika geboren und spielt als namibischer Staatsbürger seit 2016 für die Nationalmannschaft.

Sportauszeichnungen

Der Sportdachverband der Behinderten, Disability Sport Namibia DSN, vergibt am 22. September seine alljährlichen Sportauszeichnungen in einer Galaveranstaltung. DSN vereint das Namibische Paralympische Komitee und die Sportföderation der tauben Menschen unter einem Dacht. Special Olympics Namibia ist hingegen, nach der internationalen Aberkennung seines Status, offiziell nicht mehr vertreten.


Werbung
 
 

Bundesliga

Namibia Premier League

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok