Freitag 15. Dezember 2017

7. August 2017 - Sport am Mittag

Namibischer Sport

Parasport

Dian Jansen wird der nächste paralympische Star Namibias werden. Davon ist sein Trainer Hendrik Botha überzeugt. Jansen hatte kürzlich bei den Paralympische Junioren-Weltmeisterschaften in der Schweiz zwei sechste Plätze erreicht. Der 18-Jährige war in der Kategorie F44 mit Einschränkungen in Unterbeinen oder Füßen angetreten. Im Diskuswurf kam Jansen, der der einzige namibische Teilnehmer war, auf 34,41 Meter, im Kugelstoßen auf 8,36 Meter.

Netball

Erwartungsgemäß hat die Regionalmannschaft von Khomas die Netball-Meisterschaften gewonnen. Die Mannschaft setzte sich im Finale gegen die Auswahl der Region Erongo mit 41 zu 29 durch. Auf den Plätzen folgen Omaheke und Otjozondjupa. Aus Sicht des Dachverbandes “Netball Namibia” hieß es, dass man viele neue Spieler gesehen habe und eine gute Grundlage für die Nationalmannschaft habe.

Internationaler Sport

Fußball

Viel Geld aber keine Spiele. Dies könnte bald auf den FC Barcelona zutreffen. Nach dem Abgang von Superstar Neymar für die Rekordsumme von 222 Millionen Euro, umgerechnet mehr als 3,3 Milliarden Namibia Dollar, steht nun Sergi Roberto vor dem Abschied. Es gäbe konkrete Gespräche mit Manchester United. Die feste Ablösesumme betrage 40 Millionen Euro, etwa 600 Millionen Namibia Dollar.

Werbung

 
 

Bundesliga

Namibia Premier League