Mittwoch 21. August 2019

7. August 2019 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Fußball

Namibias Fußballdamen haben sich mit einem deutlichen Sieg gegen Außenseiter Mauritius vom COSAFA-Cup verabschiedet. Nach 90 Minuten stand es 8 zu 0. Damit beendet Namibia die Gruppe B auf dem dritten Tabellenplatz, nachdem zuvor gegen Botswana mit 0 zu 1 und Sambia mit 2 zu 3 verloren wurde. Die Halbfinalpartien der diesjährigen Meisterschaft des Südlichen Afrikas heißen Sambia gegen Botswana sowie Südafrika gegen Simbabwe. Botswana spielte gegen Sambia 0 zu 0 und zog somit als bester Gruppenzweiter ins Halbfinale ein. - Südafrika hat bisher fünf Titel gewonnen, Simbabwe ist die einzige andere Nation die das Turnier schonmal gewinnen konnte.

Sportförderung

Bank Windhoek stellt weitere Gelder zur Jugendsportförderung bereit. Diesmal wird die Otjomuiose Soccer League unterstützt. 14 Mannschaften nehmen an dieser Lokalliga in Windhoek teil. Das Geld von Bank Windhoek wird für die Verwaltung und die Ausstattung der fast 400 Spieler ab 16 Jahre eingesetzt.

Sportausblick

In den kommenden Tagen geht es sportlich für Namibia weiter. Ab dem 11. August trifft Namibia bei der Faustball-WM in der Schweiz auf Australien, Dänemark, Japan und die Niederlande. Nur einen Tag später beginnt im südafrikanischen Stellenbosch das Hockey-Qualifikationsturnier für die Olympischen Spiele 2020. Namibias Herren, als absoluter Außenseiter, treffen in Gruppe B auf Ägypten, Ghana und Simbabwe. Ab dem 19. August geht es dann für 81 namibische Athleten bei den Afrikaspielen in Marokko um Medaillen.


Werbung
 
 

Bundesliga

Namibia Premier League

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok