Sonntag 09. August 2020

Music low res4 300ppx

 

Aktuelles

  1. Nachrichten
  2. Sport

7. August 2020   Aufrufe:212

7. August 2020 - Nachrichten am Nachmittag

Am Nachmittag wurde der traurige Rekord von 150 neuen Fällen des Coronavirus gemeldet. Laut Gesundheitsminist...

Weiterlesen

7. August 2020   Aufrufe:205

7. August 2020 - Nachrichten am Morgen

Der Windhoeker Stadtdirektor Robert Kahimise hat gekündigt. Bürgermeisterin Fransina Kahungu bestätigte die...

Weiterlesen

6. August 2020   Aufrufe:206

6. August 2020 - Nachrichten am Nachmittag

Namibia hat drei weitere Todesopfer in Zusammenhang mit COVID19 zu beklagen. Laut Gesundheitsminister Kalumbi ...

Weiterlesen

7. August 2020   Aufrufe:52

7. August 2020 - Sport des Tages

Namibischer SportSportauszeichnungenDie diesjährigen 17. Namibischen Sportauszeichnungen wurden abgesagt. Dam...

Weiterlesen

6. August 2020   Aufrufe:52

6. August 2020 - Sport des Tages

Namibischer SportSportpolitikIn Namibia werden Sportler vor Veranstaltungen nicht auf das Coronavirus getestet...

Weiterlesen

5. August 2020   Aufrufe:53

5. August 2020 - Sport des Tages

Namibischer SportSportpolitikDas Sportministerium hat immer noch keine Bonuszahlungen an namibische Medailleng...

Weiterlesen

11. Juli 2018 - Tourismus-Treff

Namibia Wildlife Resorts möchte in Zukunft weniger Bargeld haben und dafür mehr Zahlungen durch Karten. Aus diesem Grund wurde eine Sensibilisierungskampagne für Kunden ins Leben gerufen. Ziel sei es, vor allem wegen der Sicherheit bei großen Bargeldbeträgen, mehr Kartenzahlungen zu haben. Dafür seien alle Einrichtungen von NWR ausgestattet. Egal ob Buchungen oder Zahlungen in den Camps und Lodges der Gruppe – überall würden die gängigen Kredit- und Debit-Karten akzeptiert werden.

Die Gondwana Collection Namibia hat mit Nam-mic nicht nur einen neuen Minderheitsgesellschafter, sondern treibt auch den Ausbau des Kerngeschäftes weiter voran. Noch vor Eröffnung der The Desert Grace“-Lodge unweit des Sossuvlei, wurde ein weiterer Lodgeneubau angekündigt. Zum Jahresende soll mit dem Bau einer Lodge im King-Nehale-Hegegebiet am gleichnamigen Eingangstor zum Etosha-Nationalpark begonnen werden. Die Lodge werde über 40 Zimmer verfügen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.