Mittwoch 20. Januar 2021

Logo Hitradio Namibia

13. Januar 2021 - Tourismus-Treff

Neue, strengere Maßnahmen für Reiserückkehrer könnten den internationalen Tourismus nach Namibia wie schon 2020 erneut zum Erliegen bringen. In Deutschland ist die Einführung einer neuen Hoch-Risikogrenze bei einer Inzidenz von 200 die Rede, wodurch internationale Reisen weiter eingeschränkt werden sollen. Namibia hat derzeit eine Inzidenz von knapp 130. Durch die Schließung der Landgrenzen durch Südafrika können zudem keine südafrikanischen Reisenden mehr nach Namibia kommen. Über diese ist nur noch der notwendige Handel bis mindestens 15. Februar erlaubt.

Indessen ist das Namibia Tourism Board ist der festen Überzeugung, dass durch Lokalpreise der namibische Tourismussektor am Leben erhalten werden kann. Besondere Angebote und Pakete würden auch Namibier die bisher nicht im eigenen Land Urlaub machen würden dazu ermutigen, Namibia zu entdecken. Geschäftsführer Digu ||Naobeb rief die namibischen Gastgewerbeanbieter und Tour-Operator dazu auf, sich Gedanken zur Förderung des lokalen Tourismusmarktes zu machen.

Ongava darf das seit Jahren in der Schwebe befindliche touristische Konzept der Hai||om im Etosha-Nationalpark umsetzen. Als traditionelle Bewohner des Gebietes stehe ihnen die exklusive Nutzung eines Teils des weltberühmten Nationalparks zu. Durch den Bau einer Lodge und das Angebot ein für die Öffentlichkeit geschlossenes Gebiet touristisch zu erschließen, sollen die Hai||om direkt an der Beliebtheit des Etosha-Nationalparks beteiligt werden. Wie genau das Joint Venture zwischen dem Exklusiv-Lodgebetreiber- und Naturschutzunternehmen Ongava und der Hai||om-Gemeinschaft aussehen soll, soll in Kürze bekanntgegeben werden.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.