Sonntag 25. Juni 2017

15. März 2017 - Tourismustreff

Qatar Airways setzt nicht einmal ein Jahr nach dem Jungfernflug nach Windhoek noch stärker auf Namibia. Wie die Gesellschaft über das Fachportal RoutesOnline bekannt gab, werde ab dem 2. Juli die Frequenz von vier auf sieben Verbindungen pro Woche erhöht. - Qatar Airways hatte Ende vergangenen Jahres, ebenso wie KLM Royal Dutch Airlines und Ethiopian Airlines Direktverbindungen von ihren Heimatdrehkreuzen nach Windhoek aufgenommen.

Condor und Air Namibia haben ein Codeshare-Abkommen unterzeichnet. Demnach werden die Flüge von Condor von Deutschland nach Windhoek durch Air Namibia-Verbindungen ersetzt. Viele Flüge der Condor erhalten in Zukunft auch eine SW-Flugnummer, die von Air Namibia im südlichen Afrika demnach auch eine DE-Flugnummern. Es ist das dritte Codeshareabkommen von Air Namibia, nach dem mit Turkish Airlines und Ethiopian Airlines, das in den vergangenen Wochen unterzeichnet wurde

Mit der Kazile Island Lodge eröffnet am 21. März eine exklusive Unterkunft im bekannten „Horseshoe“ im Bwabwata-Nationalpark in der Region Sambesi. Die Tented Lodge ist aufgrund ihrer einmalige Lage nur per Boot zu erreichen. Es werden zahlreiche Aktivitäten angeboten. Wie das Unternehmen African Monarch Lodges auf Nachfrage gegenüber Hitradio Namibia mitteilte, handele es sich um die dritte Lodge der Gruppe in diesem Teil des Landes. Vor zwei Jahren wurde die sehr gehobene Nambwa Tented Lodge, im vergangenen Jahr das Nambwa Lagoon Camp eröffnet.

Werbung