Mittwoch 22. Mai 2019

20. Februar 2019 - Tourismus-Treff

Namibia hat die prestigeträchtige Auszeichnung als “Bestes Reiseland 2019” des Wanderlust Magazine gewonnen. Bereits 2014 war Namibia einmal auf dem Thron der besten Reisenationen weltweit. Die einmalige Wüstenlandschaft gepaart mit Tierwelt seien weiterhin Besonderheiten die kaum ein anderes Land bieten könne. – Namibia folgen Japan, Neuseeland und Island.

Die Namibische Entwicklungsbank DBN will mit ihrer neuen Zweigstelle in Rundu vor allem den dortigen Tourismussektor stärken. Dieser habe ein riesiges, bisher zum Großteil unerschöpftes Potential. Rundu als Tor zu den Kavango-Regionen und der Region Sambesi habe touristische zahlreiche Ausbaumöglichkeiten. Die DBN werde deshalb verstärkt Projekte in diesem Bereich unterstützen und Unternehmen bei der Finanzierung helfen.

Um die Wildpferde der Namib steht es dramatisch. Fast alle Stuten hätten bereits Fohlen bekommen, wobei nur eines die Angriffe der Hyänen bisher überlebt habe. Der Bestand ist von fast 300 vor sechs Jahren auf lediglich knapp 80 gesunken. Die langjährige Dürre habe die Pferde geschwächt und gleichzeitig seien zahlreiche Hyänen in das Gebiet gezogen. Die Umsiedlung dieser Ende 2018 habe nicht funktioniert. Eine zweite Umsiedlungsaktion sei jedoch kurzfristig geplant.


Werbung
 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok