Donnerstag 14. Dezember 2017

21. Juni 2017 - Tourismus-Treff

Der Tourismussektor kommt auch im 5. Nationalen Entwicklungsplan NDP5 nicht zu kurz. So will Namibia die Zahl der Reisenden bis 2022 auf 1,8 Millionen erhöhen. 2015 besuchten etwa 1,5 Millionen Menschen das Land, wobei etwa eine Million aus afrikanischen Nachbarstaaten stammt und diese zum Großteil keine „echten“ Touristen sind. Zehn Jahre zuvor lag die Zahl der Reisenden bei weniger als eine Million. Im vergangenen Jahr waren etwa 48.000 Menschen im Tourismussektor in Lohn und Brot – ein Anstieg von etwa 60 Prozent gegenüber 2014.

Auf dem Chobe und Sambesi gibt es ab Jahresende ein weiteres Kreuzfahrtschiff. Das europäische Flusskreuzfahrtunternehmen CroisiEurope wird im Dezember die „African Dream“ in See stechen lassen. Zur Verfügung stehen acht Suiten, teilweise mit Balkon, Restaurant und Schwimmbad. Es soll ein weitreichendes Freizeit- und Aktivitätenprogramm geboten werden. 

Werbung